Jacob Berglund verlässt den ERC Ingolstadt


 
Der 26-jährige Angreifer aus Schweden und der ERC Ingolstadt haben seinen Vertrag aufgelöst.

(ir) Der schwedische Angreifer, der unter Cheftrainer Doug Shedden immer seltener zum Einsatz kam, bat den ERCI neben einer neuen sportlichen Perspektive auch aus familiären Gründen um eine Vertragsauflösung. Dem hat der Club nach interner Beratung stattgegeben. „Jacob vermisst seine junge Familie und will zurück ins Heimatland seiner Frau“, sagt ERC-Sportdirektor Larry Mitchell.

Anzeige


Berglund hatte sich im Sommer vom Schweizer NLB-Club Red Ice den Panthern angeschlossen. Nach starker Saisonvorbereitung kam er in 49 DEL-Spielen auf vier Tore und sechs Vorlagen. Mitchell dazu: „Wir wünschen Jacob einen guten weiteren Karriereweg und ihm und seiner Familie alles Gute für die Zukunft.“







Zum Seitenanfang