Juniorhelfer beim Roten Kreuz


  
Im Rahmen des Ferienpasses trafen sich 22 Kinder beim Eichstätter Roten Kreuz zu einem Juniorhelfer Kurs.

(ir) Das neue Programm „Juniorhelfer“ war die Grundlage mit den sehr interessanten Geschichten für das Erlernen von der Versorgung von großen und kleinen Wunden. Außerdem wurde den Kindern an den beiden Vormittagen gezeigt, wie wichtig es ist, dass man mit den Verletzten spricht und sie tröstet. Dann lernten die Kinder auch, dass es bei Verletzungen notwendig ist, die Wärme zu erhalten. Die jungen Teilnehmer haben gelernt, einen Notruf abzusetzen, die Atmung eines Verletzten zu kontrollieren und eine stabile Seitenlage durchzuführen.

Anzeige


Außerdem lernten die Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an einem Modell einiges über die Anatomie des menschlichen Körpers. Aus dem Modell konnten die kleinen Teilnehmer auch die Organe entnehmen, anfassen und genau betrachten. Auch Spiel und Spaß kamen nicht zu kurz. Am Schluss erhielten die Teilnehmer noch eine Urkunde.

Tage zuvor haben bereits 15 Kinder den „Trau-Dich-Kurs“ beim BRK Eichstätt absolviert. Weitere Kurse und Angebote können beim BRK unter der Rufnummer (0 84 21) 97 57 16 erfragt werden.







Zum Seitenanfang