Tagung katholischer Rundfunk-Redakteure


 
Die Katholische Arbeitsgemeinschaft der Redakteurinnen und Redakteure für den privaten Rundfunk (KAPRI) ist zu ihrer Frühjahrstagung nach Eichstätt gekommen.

(ir) Auf dem Programm standen unter anderem Hintergrundgespräche mit Bischof Gregor Maria Hanke und mit der Präsidentin der Katholischen Universität, Gabriele Gien. Weitere Themen waren die Planung von Aktionen beim Katholikentag, programmliche Fragen aus den Redaktionen sowie gemeinsame Projekte bei der Aus- und Fortbildung von Volontären. In der KAPRI sind alle Redakteurinnen und Redakteure zusammengeschlossen, die im Auftrag eines oder mehrerer Bistümer kirchliche Sendungen für private Radio- und Fernsehsender produzieren.

Das Foto zeigt Bischof Gregor Maria Hanke mit den Redakteuren der KAPRI.







Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen