Konzept gehört zu Siegerprojekten


  
Der Neuburger Amateurfunk Ortsverband erhält Auszeichnung und finanzielle Förderung.

(ir) Der Deutsche Amateur Radio Club e.V. (DARC), Dachverband der Funkamateure in Deutschland, hat den Amateurfunk Ortsverband Neuburg-Schrobenhausen als eines von vier Ausbildungs- und Kompetenzzentren bundesweit ausgezeichnet. „Im vergangenen Jahr haben wir uns dazu entschieden, den Nachwuchs im Amateurfunk gezielt zu fördern“, erklärt Steffen Schöppe der Bundesvorsitzende des DARC e.V. „Die gute Ausbildungsarbeit vor Ort wollen wir finanziell unterstützen. Aus diesem Grund investieren wir in Ausbildungs- und Kompetenzzentren“. Die Vereinsmitglieder selbst durften darüber abstimmen, welches der eingereichten Ausbildungskonzepte aus ganz Deutschland die Förderung erhalten soll.

Anzeige


So ist die Freude bei den Funkern aus der Region Neuburg-Schrobenhausen groß, dass das eingereichte Konzept der Amateurfunk Aus- und Weiterbildung zu den Siegerprojekten gehört. Die Förderung in Höhe von 5000 Euro unterstützt die Gründung und Schaffung von Kompetenz- und Ausbildungszentren vor Ort. Neben den regelmäßigen Ausbildungskursen zur Vorbereitung auf die Lizenzprüfung bei der Bundesnetzagentur stehen dabei Weiterbildungsseminare, Workshops und Vorträge für Funkamateure auf dem Programm der Neuburger Funker. Ortsverbandsvorsitzender Gerhard Hartl aus Karlshuld betont dabei: „Wir freuen uns sehr, mit unserem auch bisher schon erfolgreich umgesetzten Konzept überzeugen zu können. Die große finanzielle Förderung ist für uns Antrieb und zusätzliche Motivation auch weiterhin diesen Weg erfolgreich zu gehen, und durch die finanzielle Unterstützung in Ausbildungsmaterial und Technik investieren zu können. Es ist uns in der Amateurfunk Ausbildung ein großes Anliegen nicht nur Lizenzinhaber, sondern aktive Funkamateure und Vereinsmitglieder auszubilden.“ Der Neuburger Amateurfunk Verein hat derzeit 74 Mitglieder und erst im Herbst startete wieder ein neuer Ausbildungskurs mit sieben Interessenten. Auch in Zeiten von Internet und Handy hat die Faszination an der Verbindung von Kommunikation und Technik nichts verloren. So ist die Kurzwellenverbindung nach Australien für die Mitglieder genauso spannend wie das selbstprogrammierte Digitalrelais.

Anzeige


Der DARC e.V. ist der größte Verband von Funkamateuren in Deutschland und die drittgrößte Amateurfunkvereinigung weltweit. Mit über 35.600 Mitgliedern vertritt der DARC die Interessen der über 67.500 Funkamateure in ganz Deutschland und engagiert sich bei der Förderung des Amateurfunks auf allen Ebenen – auch international. Der Ortsverband Neuburg-Schrobenhausen trifft sich immer am ersten Freitag des Monats im Gasthof Vogelsang in Weichering.

Das Foto zeigt Freude beim Vorstand der Neuburger Funkamateure. Von links nach rechts: Robert Palecek, Torben Klimt, Josef Höpfler, Edgar Hörmann, Gerhard Hartl, Hans-Martin Kurka, Dieter Fleischmann und Gründungsmitglied Peter Voth.







Zum Seitenanfang