AOK setzt auf persönliche Beratung


 
In Schrobenhausen eröffnete die AOK ihre neue Geschäftsstelle. Sie ist für 13.000 Versicherte zuständig.

(ir) Ulrich Resch, der Direktor der AOK Ingolstadt, begrüßte am vergangenen Freitag die rund 50 geladenen Gäste mit den Worten: „Die Nähe zum Kunden ist die Stärke der AOK“. Dass dies den Kunden im digitalen Zeitalter immer noch sehr wichtig ist, belegten die 8.000 Kunden die im Jahr 2016 das persönliche Beratungsgespräch bei der AOK in Schrobenhausen suchten.

AOK-Vorstandsvorsitzender Dr. Helmut Platzer stellte bei seinen Grußworten heraus, dass es weiterhin die Strategie der AOK Bayern sei, ganz nah beim Kunden zu sein. Vor allem da die Konkurrenz immer mehr Geschäftsstellen schließe und sich von der persönlichen Beratung zurückzieht. Er machte aber auch klar, dass die AOK im Online-Bereich sehr gut aufgestellt ist.

Bürgermeister Karlheinz Stephan freute sich, dass die AOK weiterhin am Standort Schrobenhausen festhält. Er übersetzte AOK spaßeshalber mit „Außerhalb des Orts-Kerns“ da man übergangsweise während der Bauarbeiten ins Stadtzentrum gezogen war und nun wieder am Stadtrand, aber immer noch sehr zentrumsnah, das neue Gebäude bezogen hat.

Anzeige


Beiratsvorsitzender Walter Lang übergab bei seinen Grußworten AOK-Direktor Ulrich Resch ein Bild der alten AOK-Geschäftsstelle, dass im Anschluss auch gleich in den neuen Räumen aufgehängt worden ist.

Zum Abschluss wurde der kirchliche Segen von Stadtpfarrer Josef Beyrer sowie seinem evangelischen Kollegen Gerhard Rupprecht gespendet.

Die Schrobenhausener AOK Geschäftsstelle betreut über 10.000 Mitglieder. Das sind mit den anspruchsberechtigen Familienangehörigen über 13.000 Versicherte. Zwölf Mitarbeiter betreuen die Orte Schrobenhausen, Gerolsbach, Hohenwart, Aresing, Berg im Gau, Brunnen, Gachenbach, Langenmosen und Waidhofen.

Anzeige


Alle AOK- und auch fremdversicherte Kunden die sich ein Bild von der neuen Geschäftsstelle machen möchten, erhalten als Eröffnungsgeschenk ein Anti-Stress-Herz und können am großen Eröffnungsgewinnspiel teilnehmen. Alle Kinder bekommen einen Herz-Gasluftballon.

Das Foto zeigt bei der offiziellen Eröffnung der AOK-Geschäftsstelle in Schrobenhause von links nach rechts: Dr. Helmut Platzer (AOK-Vorstandsvorsitzender), Johann Hohenester (Bauleiter), Josef Beyrer (Katholischer Stadtpfarrer), Gerhard Rupprecht (Evangelischer Pfarrer), Kajetan Eiglmeier (AOK-Geschäftsstellenleiter), Walter Lang (Beiratsvorsitzender), Karlheinz Stephan (Bürgermeister), Ulrich Resch (AOK-Direktor)







Zum Seitenanfang