Bauer informiert über Ausbildungsmöglichkeiten


 
Rund 300 Teilnehmer bei der „Langen Nacht der Ausbildung“ bei Bauer in Schrobenhausen.

(ir) Am Freitag veranstaltete die Bauer AG zum zweiten Mal ihre „Lange Nacht der Ausbildung“, um über die Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten im Unternehmen zu informieren. Die Veranstaltung bot Jugendlichen und interessierten Eltern die Möglichkeit, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Weltmarktführers aus Schrobenhausen zu werfen.

Anzeige


Insgesamt gut 300 Interessierte kamen in die Bauer-Lehrwerkstatt und konnten hier nicht nur in den Vorträgen von Ausbildungsleiter Gerhard Piske jede Menge Nützliches über Bauer erfahren, sondern sich auch direkt mit den Ausbildern und Lehrlingen austauschen. Als echte Publikumsmagnete entpuppten sich wieder der Bohrsimulator und die Pneumatikschaltung, und auch der Baumaschinen-Erlebnisabend auf dem Trainingsparcours im Werk Aresing war bestens besucht. „Wir sind wieder rundherum begeistert von dem großen Interesse, auf das unsere Veranstaltung auch heuer gestoßen ist“, sagt Gerhard Piske. Schließlich sei der Start ins Berufsleben eine spannende Herausforderung, bei der man den künftigen Firmennachwuchs tatkräftig unterstützen wolle.







Zum Seitenanfang