Bayerische Staatspreise für Bauer-Azubis


 
Mit dem Bayerischen Staatspreis wurden zwei Auszubildende für hervorragende schulische Leistungen ausgezeichnet.

(ir) Voraussetzung ist ein Abschlusszeugnis mit einem Notendurchschnitt von mindestens 1,5 im Durchschnitt. Das schafften auch die beiden ehemaligen Bauer-Auszubildenden Florian Grießer (rechts im Bild) und Alexander Hering. Sie freuten sich über die Urkunden, die sie während ihrer Berufsschulabschlussfeiern in Eichstätt und Pfaffenhofen entgegennehmen konnten.

„Eine tolle Leistung“, zeigt sich auch Bauer-Ausbildungsleiter Gerhard Piske stolz und gratuliert dem Konstruktionsmechaniker und dem Industriemechaniker zu ihren hervorragenden Lehrabschlüssen.







Zum Seitenanfang