Lehrzeitende bei Bauer in Schrobenhausen


 
Insgesamt 35 Bauer-Auszubildende stießen am 20. Juli offiziell auf das Ende ihrer Lehrzeit in diesem Jahr an. 

(ir) Im Rahmen einer kleinen Feier in der Schrobenhausener Hauptverwaltung gratulierte Bauer-Ausbildungsleiter Gerhard Piske noch einmal herzlich. „Ihr habt alle einen für euch wichtigen Schritt in eurem jungen Leben abgeschlossen. Darauf dürft ihr stolz sein. Alles Gute für eure Zukunft, welchen Weg auch immer ihr wählt.“ Zusätzlich dankte er allen Ausbildern für ihr Engagement und deren Ausdauer sowie dem Unternehmen dafür, dass wieder ein Großteil der Ausgelernten übernommen werden konnte.

Anzeige


Elf der 35 ehemaligen Lehrlinge hatten aber gleich doppelt Grund zur Freude: Sie wurden aufgrund ihrer sehr guten schulischen Leistungen mit einem Notendurchschnitt von 1,5 und besser mit dem Bayerischen Staatspreis ausgezeichnet. Bereits zu Jahresbeginn hatten Alexander Hering und Florian Grießer ihre Urkunden erhalten. Nun wurden im Rahmen ihrer Berufsschulabschlussfeiern in Pfaffenhofen und Neuburg auch Michael Huber, Julian Meier, Joseph Hermann, Florian Tyroller, Fabian Ganshorn, Florian Grepmair, Markus Bartl, Isabel Schupfner und Daniela Hundseder geehrt. Zusätzlich hatten Joseph Hermann, Markus Bartl und Julian Meier ihre Abschlussprüfungen mit über 90 Prozent bestanden – dafür gab es von Bauer noch ein Zuckerl in Form einer Prämie obendrauf.







Zum Seitenanfang