Darüber wird er sich geärgert haben


 
Eine Polizeistreife zog einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr. Er muss jetzt mit einer saftigen Strafe rechnen.

(ir) Am Samstagabend gegen 20:30 Uhr war ein 41-jähriger Autofahrer aus Eichstätt in Kipfenberg unterwegs. Dort wurde er von einer Streife der Beilngrieser Polizei angehalten. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Streifenpolizisten bei dem 41-Jährigen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab dann einen Wert von 0,7 Promille. „Nachdem der Fahrer somit nicht ausreichend verkehrstüchtig war, wurde die Weiterfahrt unterbunden“, teilte ein Sprecher der Beilngrieser Polizei mit. Und er fügte hinzu: „Außerdem erwarten den Fahrer ein Bußgeld von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.“







Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen