Mit 102 km/h durch Denkendorf


 
Während einer Lasermessung waren sechs Autofahrer zu schnell unterwegs. Einer wird seinen Führerschein abgeben müssen.

(ir) Am Mittwochabend zwischen 19:50 Uhr und 20:50 Uhr führte die Beilngrieser Polizei im Denkendorfer Wassertal eine innerörtliche Geschwindigkeitsmessung mit der Laserpistole durch. Bei der Messung in Fahrtrichtung Kipfenberg mussten insgesamt sechs Fahrer beanstandet werden. Fünf Fahrzeugführer wurden kostenpflichtig verwarnt. „Den schnellsten gemessenen Fahrer, der bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 50 km/h mit 102 km/h gemessen wurde, erwartete ein Bußgeld von 200.- Euro und ein Fahrverbot“, so ein Sprecher der Beilngrieser Polizei.







Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen