Mit 101 Sachen durch die Ortschaft


 
Mit über 100 km/h innerorts wurde ein 35-jähriger Autofahrer von der Polizei gestoppt. 

(ir) Beamte der Polizeiinspektion Eichstätt führten am Dienstagabend von 20:15 Uhr bis 22:15 Uhr in der Eichstätter Straße in Adelschlag eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurden insgesamt 110 Fahrzeuge gemessen. „Acht Autofahrer mussten beanstandet werden, da sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h zum Teil deutlich überschritten hatten“, teilte ein Sprecher der Eichstätter Polizei mit. Und er fügte hinzu: „Zwei von ihnen mussten angezeigt werden.“ Unrühmlicher Spitzenreiter war während der Messung ein 35-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Eichstätt, der mit 101 km/h unterwegs war. Ihn erwarten jetzt eine Geldbuße in Höhe von 200 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.







Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen