Mit 101 Sachen durch die Ortschaft


 
Mit über 100 km/h innerorts wurde ein 35-jähriger Autofahrer von der Polizei gestoppt. 

(ir) Beamte der Polizeiinspektion Eichstätt führten am Dienstagabend von 20:15 Uhr bis 22:15 Uhr in der Eichstätter Straße in Adelschlag eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurden insgesamt 110 Fahrzeuge gemessen. „Acht Autofahrer mussten beanstandet werden, da sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h zum Teil deutlich überschritten hatten“, teilte ein Sprecher der Eichstätter Polizei mit. Und er fügte hinzu: „Zwei von ihnen mussten angezeigt werden.“ Unrühmlicher Spitzenreiter war während der Messung ein 35-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Eichstätt, der mit 101 km/h unterwegs war. Ihn erwarten jetzt eine Geldbuße in Höhe von 200 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.







Zum Seitenanfang