Mit voller Wucht am Kopf getroffen


  
Als ein Mann in einer Sporthalle ein Fangnetz für Tischtennisbälle aufbaute, schlug ihm ein Spieler einen Tischtennisschläger an den Kopf.

(ir) Am Samstag gegen 16:30 Uhr spielte ein 15-jähriger Jugendlicher mit einem 17-Jährigen Tischtennis in einer Eichstätter Sporthalle. Währenddessen baute ein 20-Jähriger hinter der Tischtennisplatte ein Fangnetz für die Tischtennisbälle auf. Genau in diesem Moment holte der 15-Jährige mit seinem Tischtennisschläger aus, um einen Ball zu schmettern. Dabei traf er den hinter ihm stehenden 20-Jährigen versehentlich mit voller Wucht am Kopf. Der 20-Jährige musste daraufhin zur Behandlung in die Eichstätter Klinik gebracht werden.







Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen