Fundunterschlagung in Geisenfeld


  
Ein Unbekannter hat aus einem verlorenen Geldbeutel 500 Euro Bargeld gestohlen.

(ir) Am Freitagmorgen gegen 7:15 Uhr gab ein Mann einen Geldbeutel, den er in der Geisenfelder Maximilianstraße fand, bei der Geisenfelder Polizei ab. Als am Samstagabend gegen 17:00 Uhr die ausfindig gemachte Verliererin der Geldbörse, eine ältere Frau aus Geisenfeld, ihr Portemonnaie bei der Polizeidienststelle abholte, musste sie feststellen, dass ein bislang unbekannter Täter daraus 500 Euro entnommen hatte.

Hinweise zu diesem Diebstahl erbittet die Polizeiinspektion Geisenfeld unter der Telefonnummer (0 84 52) 7 20-0.







Geparktes Auto angefahren und geflüchtet


  
In Baar-Ebenhausen hat ein Unbekannter ein Auto angefahren und ist anschließend geflüchtet. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

(ir) Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte am Samstag zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr einen grauen Peugeot, der in der Baar-Ebenhausener Jahnstraße geparkt war. Am geschädigten Fahrzeug wurden der linke Außenspiegel und die hintere linke Seite beschädigt. Der Schaden beläuft sich nach Polizeischätzungen auf zirka 2.000 Euro. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort.

Die Polizei Geisenfeld hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer (0 84 52) 7 20-0 um sachdienliche Hinweise.







Er hätte einen deutschen Führerschein benötigt


 
Eine Polizeistreife stoppte einen Autofahrer, der nur eine syrische Fahrerlaubnis vorzeigen konnte.

(ir) In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 4:15 Uhr war ein 46-jähriger Mann aus Breuberg Am Auer Bach in Ronnweg unterwegs. Dort wurde er von einer Streife der Geisenfelder Polizei kontrolliert. Obwohl der Mann schon seit zwei Jahren in Deutschland lebt, konnte er den Beamten nur einen syrischen Führerschein vorzeigen. „Der Mann hätte seine Fahrerlaubnis umschreiben lassen müssen“, so ein Sprecher der Geisenfelder Polizei. Und er fügte hinzu: „Bei der Kontrolle gab er an, das er davon nichts wusste.“ Daraufhin haben die Polizisten die Weiterfahrt des Mannes unterbunden und eine Anzeige gegen ihn erstattet.







Drei Autos fahren über Leitpfosten


 
Mitten auf der B 16 bei Vohburg lag ein Leitpfosten, den drei Fahrzeugführer übersehen hatten.

(ir) Eine 50-jährige Autofahrerin aus Bad Abbach fuhr am Freitagabend gegen 18:00 Uhr auf der B 16 von Ingolstadt in Richtung Regensburg. Etwa auf Höhe Vohburg wich ein vor ihr fahrender Autofahrer einem Hindernis auf der Fahrbahn aus. „Die 50-jährige Fahrzeugführerin konnte dem Leitpfosten, der vor ihr auf der Fahrbahn lag jedoch nicht mehr ausweichen und überfuhr diesen“, teilte ein Sprecher der Geisenfelder Polizei mit.

Anzeige


Die beiden hinter der Frau fahrenden Autos fuhren ebenfalls über den auf der Fahrbahn liegenden Leitpfosten. An allen drei Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. „Wie hoch dieser ist, konnte bisher noch nicht festgestellt werden“, so der Polizeisprecher weiter. Und er fügte hinzu: „Wer den Leitpfosten auf die Fahrbahn gebracht hat, ist bisher noch nicht bekannt.“







Wem gehören die roten Teile des Rücklichts?


 
Ein bislang Unbekannter hat in Geisenfeld ein Auto angefahren. An der Unfallstelle wurden Teile des verursachenden Fahrzeugs sichergestellt.

(ir) Am Freitag gegen 8:30 Uhr stellte ein 37-jähriger Mann aus Geisenfeld seinen BMW auf einem Parkplatz in der dortigen Augsburger Straße ab. Als er gegen 17:15 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass die hintere Stoßstange seines Wagens eingedrückt und zerkratzt worden war. Der Schaden wurde von der Polizei auf zirka 1.000 Euro geschätzt.

Anzeige


Von dem unfallverursachendem Fahrzeug wurden an der Unfallstelle zwei rote Plastikteile der Rückleuchte aufgefunden. „Bisher konnte daraus der Fahrzeugtyp noch nicht ermittelt werden“, so ein Sprecher der Geisenfelder Polizei.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Geisenfeld unter der Telefonnummer (0 84 52) 7 20-0 entgegen.







Zum Seitenanfang