Drogenkonsument (36) baut Unfall


 
Auf einem Flurbereinigungsweg verlor ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete an einem Baum.

(ir) Ein 36-jähriger Autofahrer aus Ingolstadt fuhr am Dienstag gegen 8:30 Uhr auf dem Flurbereinigungsweg südlich von Gerolfing in östliche Richtung. Laut eigenen Angaben kam er wegen Sekundenschlafs nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf überfuhr er dann mehrere Sträucher und rammte einen Baum. Bei dem Aufprall erlitt der Ingolstädter mittelschwere Oberkörperverletzungen und wurde deswegen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht, wo er ärztlich behandelt wurde.

Anzeige


Den Sachschaden an seinem Auto schätzten die unfallaufnehmenden Polizisten auf 15.000 Euro. Da der Unfallfahrer auf die Polizisten den Eindruck machte, er könnte unter Drogen stehen, wurde bei ihm ein Schnelltest durchgeführt. Dieser reagierte positiv auf Amfetamin. Daraufhin musste der 36-Jährige eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Gegen ihn wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.







Zum Seitenanfang