Autofahrer (78) landet in Straßengraben


 
Wegen Sichtbehinderung kam ein Autofahrer von der Fahrbahn ab. Er blieb glücklicherweise unverletzt.

(ir) Ein 78-jähriger Autofahrer aus Neuburg fuhr am Mittwochabend gegen 20:00 Uhr auf der Staatsstraße 2214 von Ingolstadt in Richtung Neuburg. „Wegen Sichtbehinderung durch Nebel kam er bei Unterstall nach rechts von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Pkw im Straßengraben“, so ein Sprecher der Neuburger Polizei. Der 78-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Es entstand allerdings ein Sachschaden, der von der Polizei auf eine Höhe von zirka 5.000 Euro geschätzt wurde. Der Unfallwagen war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppdienst aus dem Straßengraben geborgen und abgeschleppt werden.







Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen