Autofahrerin (28) ohne Führerschein unterwegs


  
Für ganz schlau schien sich eine Autofahrerin zu halten, die bei einer Polizeikontrolle schnell auf den Beifahrersitz rutschte.

(ir) Eine 28-jährige Frau aus Neuburg wurde am Dienstagvormittag gegen 10:50 Uhr von einer Streife der Neuburger Polizei in der dortigen Adolf-Kolping-Straße gestoppt. Dabei stellten die Streifenbeamten bei der Autofahrerin fest, dass sie ohne Führerschein unterwegs war. „Als die Dame das Streifenfahrzeug erblickte, hielt sie mit ihrem Pkw am Fahrbahnrand und rutschte auf den Beifahrersitz“, teilte ein Sprecher der Neuburger Polizei mit. Und er fügte hinzu: „Sie erwartet nun ein Strafverfahren.“







Zum Seitenanfang