Vier Sprayer in Neuburg unterwegs


 
Jugendliche besprühten die Bande eines Fußballfelds mit schwarzer Farbe. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg.

(ir) Ein Zeuge beobachtete am Montagabend gegen 21:15 Uhr vier Jugendliche, die eine Bande des Fußball-Kleinfeldes der Neuburger Ostendschule in der Berliner Straße mit einem Schriftzug in schwarzer Farbe besprühten. Doch bevor die verständigte Polizei eintraf, flüchteten die Jugendlichen Sprayer. „Eine Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos“, teilte ein Sprecher der Neuburger Polizei mit.

Anzeige


Und er fügte hinzu: „Es entstand ein Schaden von zirka 50 Euro.“ Der Zeuge beschrieb die vier männlichen Jugendliche als alle größer als 170 Zentimeter und alle vier waren mit Jogginghosen und schwarzen Kapuzen-Shirts bekleidet.

Hinweise nimmt die Neuburger Polizei unter der Telefonnummer (0 84 31) 67 11-0 entgegen.







Zum Seitenanfang