Discobesucher (23) krankenhausreif geschlagen


 
Ein 37-Jähriger schlug so heftig auf einen 23-Jährigen ein, dass dieser im Krankenhaus stationär aufgenommen werden musste.

(ir) In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 2:35 Uhr gerieten ein 37-jähriger Tscheche und ein 23-jähriger Mann aus Pfaffenhofen in einer Disco in Eberstetten aneinander. Ersten Ermittlungen zufolge zeigte der Pfaffenhofener dem Tschechen den Stinkefinger, woraufhin der mit einem Cocktailglas auf den 23-Jährigen einschlug. Der ging daraufhin zu Boden. „Im weiteren Verlauf schlug er mehrmals auf ihn ein, wodurch er einen Nasenbeinbruch und mehrere Prellung im Gesichtsbereich erlitt“, teilte ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei mit.

Anzeige


Aufgrund der Verletzungen wurde der junge Mann mit dem Rettungswagen in die Pfaffenofener Ilmtalklinik verbracht. Er wurde dort stationär aufgenommen. „Nachdem die beiden Beteiligten erheblich mit Werten über 1,2 Promille alkoholisiert waren, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ingolstadt eine Blutentnahme beim dem Mann aus Tschechien durchgeführt“, so der Polizeisprecher weiter. Und er fügte abschließend hinzu: „Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen durfte er die Dienststelle wieder verlassen.“







Zum Seitenanfang