Huhn als Giftköder ausgelegt


 
Jäger finden tote Füchse und Bussarde auf. Offensichtlich hat ein Unbekannter ein Huhn als Giftköder ausgelegt.

(ir) In einem Waldstück, etwa 500 Meter nördlich von Voglried im Landkreis Pfaffenhofen fanden Jäger am Donnerstag zwei tote Füchse und zwei tote Bussarde. In unmittelbarer Nähe der toten Tiere fanden die Waidmänner ein Huhn, das vermutlich als Giftköder ausgelegt wurde. „Die Tiere lagen bereits schon bis zu zwei Wochen an der Örtlichkeit“, teilte ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei mit.

Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Pfaffenhofen unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 entgegen.







Zum Seitenanfang