Spiegel im Begegnungsverkehr abgefahren


 
Zwei Autofahrer streifen sich mit ihren Außenspiegeln. Einer der Beteiligten fährt zurück, doch der Unfallgegner ist weitergefahren.

(ir) Am Samstag erschien ein 67-jähriger Mann aus Reichertshausen bei Pfaffenhofener Polizei und meldete nachträglich einen Unfall. Er gab ab, am Freitagvormittag gegen 10:15 Uhr mit seinem Volvo auf der Staatsstraße 2084 von Scheyern in Richtung Ilmmünster gefahren zu sein. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang von Ilmmünster kam ihm ein Fahrzeug entgegen. Dabei berührten sich beide Fahrzeuge mit ihren Außenspiegeln.

Anzeige


Der Volvo-Fahrer sei dann bis Ilmmünster gefahren, habe dort gewendet und sei zurückgefahren. Doch der er Fahrer des anderen Autos sei nicht mehr vor Ort gewesen. An der Unfallstelle habe der Volvo-Fahrer ein Spiegelgehäuse von einem schwarzen Toyota gefunden. Am Volvo wurde laut Polizei ebenfalls der Außenspiegel beschädigt.

Hinweise zu dieser Unfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Pfaffenhofen unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 entgegen.







Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen