Unfallflüchtiger verliert Stoßstange


 
Bei Schweitenkirchen fährt ein Unbekannter gegen eine Verkehrsinsel und zerstört drei Verkehrszeichen. Die Polizei hat die Stoßstange des Fahrzeugs gefunden. 

(ir) In der Zeit von Donnerstagabend um 23:00 Uhr bis Freitag um 1:45 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Autofahrer auf der Kreisstraße PAF 20 in Richtung Staatsstraße 2045. An der Einmündung zur Staatsstraße 2045 fuhr er aus bislang unbekannter Ursache über die dortige Verkehrsinsel und zerstörte dabei drei Verkehrszeichen, die dort angebracht waren. Der Schaden wurde am Freitag gegen 1:45 Uhr festgestellt. Der Unfallverursacher hatte sich entfernt, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro zu kümmern.

Anzeige


Allerdings hatte er übersehen, dass er bei dem Aufprall die vordere Stoßstange seines Fahrzeuges mit Kennzeichen verloren hatte. Diese wurde in einem gegenüberliegenden Feld aufgefunden. Bei dem Unfallfahrzeug handelt es sich um einen Opel Vectra mit ungarischer Zulassung. Der Halter des Opels ist in Bayern nicht gemeldet. „Möglicherweise handelt es sich um einen Saisonarbeiter oder Touristen, welcher sich vorübergehend in der Nähe aufhält“, teilte ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei mit.

Die Polizeiinspektion Pfaffenhofen bittet unter Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 um sachdienliche Hinweise.







Wäre er mal nicht geflüchtet


 
Ein Autofahrer verursacht einen Unfall mit 60 Euro Sachschaden. Jetzt hat er eine Anzeige wegen Unfallflucht am Hals.

(ir) Am Donnerstagnachmittag gegen 15:00 Uhr hörte ein Zeuge in der Tiefgarage am Pfaffenhofener Sparkassenplatz einen lauten Knall. Als er sich umdrehte konnte er beobachten, wie ein Fahrzeuglenker ausstieg und ein anderes Auto betrachtete. Offensichtlich war der Autofahrer mit seiner Anhängerkupplung gegen das vordere Kennzeichen eines geparkten Fahrzeugs gestoßen. Als der Unbekannte den von ihm verursachten Schaden bemerkte, stieg er wieder in sein Auto und fuhr davon. Der Schaden am Kennzeichen beläuft sich auf 60 Euro. Da das Kennzeichen des Unfallfahrers bekannt ist, konnte er noch am gestrigen Tag ermittelt werden. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Unfallflucht.







Unfallverursacher beschimpft Geschädigten


 
Erst fährt ein Autofahrer gegen ein stehendes Fahrzeug, dann beschimpft er den Halter und schlussendlich flüchtet er von der Unfallstelle.

(ir) Am Mittwochnachmittag gegen 14:45 Uhr stellte ein Mann seinen Audi in der Pfaffenhofener Anton-Bruckner-Straße und öffnete für seine Tochter die linke Hintertür. In diesem Moment fuhr aus entgegengesetzter Richtung ein Mazda-Fahrer an dem Audi vorbei und streifte mit seinem Außenspiegel die geöffnete Fahrzeugtür. Der Audi-Besitzer befand sich währenddessen im Türbereich.

Anzeige


Nach dem Zusammenstoß bremste der Mazda-Fahrer sein Auto ab und kam nach wenigen Metern zu Stehen. Er stieg dann aus, beschimpfte den Audihalter und fuhr weiter, ohne seine Personalien zu hinterlassen. An der Beifahrertür des Audis entstanden bei dem Unfall Schrammen. Der Schaden beläuft sich auf rund 250 Euro. Da das Kennzeichen des Mazdas bekannt ist, erwartet den verantwortlichen Fahrer jetzt eine Strafanzeige wegen Unfallflucht und Beleidigung.







Auto mutwillig verkratzt


 
Ein Unbekannter hat einem in Rohrbach geparkten Auto einen langen Kratzer hinzugefügt.

(ir) In der Zeit von Montag bis Dienstag war ein Ford vor einem Haus am Rohrbacher Bergweg abstellt. Innerhalb der Parkdauer wurde das Fahrzeug anscheinend mutwillig, beschädigt. Ein bislang unbekannter Täter fügte dem Fahrzeug am vorderen rechten Kotflügel einen zirka 30 Zentimeter langen Kratzer zu. „Aufgrund des Schadensbildes scheidet ein Verkehrsunfall aus“, teilte ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei mit. Und er fügte hinzu: „Der Schaden beläuft sich auf 1.000 Euro.“

Die Polizeiinspektion Pfaffenhofen bittet unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 um sachdienliche Hinweise.







Unfallflucht auf Psychiatrieparkplatz


 
Innerhalb zehn Stunden Parkdauer wurde an einem Audi ein Schaden von Höhe von 500 Euro verursacht.

(ir) Eine Frau stellte am Dienstagmorgen gegen 8:00 Uhr ihren Audi A1 auf dem Klinikparkplatz in der Pfaffenhofener Krankenhausstraße 68 ab. Als sie gegen 18:00 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug kam, musste sie am vorderen linken Radkasten ihres Audis einen Lackschaden feststellen. Innerhalb der Parkdauer hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer, mutmaßlich beim Parkvorgang, ihr Auto angefahren und einen Schaden in Höhe von 500 Euro verursacht. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Die Pfaffenhofener Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 entgegen.







Zum Seitenanfang