Offener Knochenbruch nach Staplerunfall


  
Recht ungünstig stand heute Morgen ein Kommissionierer, als sich zwei Gabelstapler streiften.

(ir) Ein Arbeiter eines Logistikzentrums in Schweitenkirchen kommissionierte am Mittwochmorgen gegen 7:00 Uhr im dortigen Lager Waren und stand dabei in einem Zwischengang. Genau zu diesem Zeitpunkt fuhren zwei Staplerfahrer mit ihren Arbeitsmaschinen entgegengesetzt diesen Gang entlang und streiften sich seitlich. Dabei wurde einer der Stapler so unglücklich versetzt, dass seine Gabel die Ferse des in der Nähe stehenden Arbeiters traf. Durch den Anstoß erlitt der Kommissionierer einen offenen Knochenbruch und musste vom Rettungshubschrauber in die Pfaffenhofener Ilmtalklinik geflogen werden.







Biker verletzt sich bei Vollbremsung


  
Als eine Autofahrerin in eine Kreuzung einfuhr, übersah sie einen vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer, der nach einem Bremsmanöver stürzt.

(ir) Am Dienstagnachmittag gegen 16:00 Uhr fuhr eine 60-jährige Nissan-Fahrerin auf der Ingolstädter Straße in Heißmanning in Richtung Pfaffenhofen. Die Kreuzung mit der Anton-Schranz-Straße wollte die Autofahrerin stadteinwärts überqueren. Dabei übersah sie einen 37-jährigen Motorradfahrer, der von links kam und vorfahrtberechtigt war. Der Biker leitete mit seiner Yamaha sofort eine Vollbremsung ein, stürzte dabei und verletzte sich dabei leicht. „Eine Berührung zwischen den beiden Fahrzeugen fand nicht statt“, teilte ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei mit. Und er fügte abschließend hinzu: „An dem Krad entstand Schaden in Höhe von 2.000 Euro.“







Wer hat ihm die Nase gebrochen?


 
Ein betrunkener Discobesucher kann den Mann nicht mehr beschreiben, der ihm die Nase gebrochen hat.

(ir) In der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 4:15 Uhr ereignete sich auf einem Hettenshausener Discoparkplatz ein Streit zwischen einem unbekannten Mann und einem 26-Jährigen aus Pfaffenhofen. Im Verlauf des Streits schlug der Unbekannte dem Pfaffenhofener auf die Nase, wobei er vermutlich einen Nasenbeinbruch erlitt. „Der alkoholisierte Geschädigte konnte den Täter nicht beschreiben“, so ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei.

Sachdienliche Hinweise zu dem Schläger nimmt die Polizeiinspektion Pfaffenhofen unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 entgegen.







Opel in Jetzendorf angefahren


 
Gestern Nachmittag hat ein unbekannter ein Auto an der hinteren Stoßstange beschädigt.

(ir) Am Montagnachmittag gegen 13:30 Uhr wurde und auf dem Parkplatz des Jetzendorfer Waldkletterparks ein blauer Opel Astra geparkt. Als der Halter um 17:30 Uhr wieder zu seinem Wagen kam, musste er feststellen, dass ein bislang unbekannten Fahrzeugführer seinen Opel am der hinteren Stoßstange angefahren hatte. Der dabei entstandene Schaden wurde von der Polizei auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise zu dieser Fahrerflucht nimmt die Pfaffenhofener Polizei unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 entgegen.







Unfallflucht auf Krankenkassen-Parkplatz


 
Ein Unbekannter fuhr gegen einen geparkten Mercedes und beschädigte dabei den Radkasten.

(ir) Am Montagvormittag gegen 9:00 Uhr wurde ein grauer Mercedes auf einem Krankenkassenparkplatz in der Joseph-Maria-Lutz-Straße in Pfaffenhofen abgestellt. Als der Halter um 12:30 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass sein Mercedes von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer am linken hinteren Radkasten angefahren wurde. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der entstandene Schaden wurde von der Polizei auf etwa 700 Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise zu dieser Fahrerflucht nimmt die Pfaffenhofener Polizei unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 entgegen.







Zum Seitenanfang