Motorradunfall endet glimpflich


 
Beim Einbiegen in eine Staatsstraße bei Schweitenkirchen kollidierte ein Biker mit einem Auto.

(ir) Ein Motorradfahrer war am Montag gegen 17:35 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße von Niederthann über den Buckelberg unterwegs und wollte an der Einmündung zur Staatsstraße 2045 in diese nach links einbiegen. Dabei übersah er ein von links kommendes und vorfahrtsberechtigtes Auto. Beide Fahrzeuge stießen daraufhin zusammen. Der Biker krachte mit der Vorderradgabel seiner Maschine in die Beifahrerseite des Autos. „Glücklicherweise kam es dabei zu keinen Verletzungen“, teilte ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei mit. Und er fügte hinzu: „Der entstandene Schaden beläuft sich auf 6.000 Euro.“







Auto auf Freibadparkplatz beschädigt


 
Einem Mann wurde sein Auto am Pfaffenhofener Freibadparkplatz angefahren. Die Polizei sucht jetzt nach weiteren Zeugen.

(ir) Ein Mann aus dem Landkreis Freising erschien am gestrigen Sonntagabend bei der Pfaffenhofener Polizei und meldete folgenden Sachverhalt: Er habe seinen Chevrolet Cruze um 14:00 Uhr auf dem Pfaffenhofener Freibadparkplatz abgestellte und sei gegen 18:00 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug zurückgekehrt. Dabei habe er einen Zettel mit einem Zeugenhinweis auf eine Beschädigung und einer Telefonnummer des unbekannten Zeugen an seinem Fahrzeug vorgefunden.

Anzeige


Tatsächlich entdeckte dann der Geschädigte eine Delle und Kratzer am vorderen rechten Kotflügel und an der Beifahrertür. Der Verfasser des Zettels ist ein bislang Unbekannter, der anscheinend den Schadenshergang beobachten konnte und seine telefonische Erreichbarkeit hinterließ. Bis dato war der unbekannte Zeuge telefonisch aber nicht erreichbar. Der Schaden beläuft sich nach Polizeischätzungen auf etwa 1.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu dem Hergang nimmt die Pfaffenhofener Polizei unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 entgegen.







Auto fängt plötzlich Feuer


 
Eine Fahranfängerin bemerkt Flammen im Fußraum ihres Autos. Sie und ihre Mitfahrer steigen aus und das Fahrzeug brennt vollständig aus.

(ir) Am Samstagabend gegen 23:10 Uhr fuhr eine 18-jährige VW-Fahrerin aus Hettenshausen auf der Färberstraße im Gewerbegebiet Kuglhof. Plötzlich bemerkte die Fahranfängerin Flammen im Fußraum. Sie hielt ihren Wagen sofort an und konnte mit den beiden Mitfahrern das Fahrzeug verlassen. Der VW brannte dann total aus. „Ursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein“, teilte ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei mit. Und er fügte hinzu: „Zudem wurde ein daneben geparkter Pkw und ein Anhänger in Mitleidenschaft gezogen.“ Der entstandene Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 10.000 Euro. Die Pfaffenhofener Feuerwehr war am Einsatzort und konnte den Brand löschen.







Leichtbiker (16) verletzt sich bei Sturz


 
Einem Teenager rutschte beim Bremsen das Hinterrad weg und er stürzte mit seiner Maschine.

(ir) Aus Richtung Reichertshausen kommend fuhr ein 16-jähriger Suziki-Leichtmotorradfahrer aus dem Landkreis Freising am Samstagabend um 20:15 Uhr auf der B13 in Richtung Pfaffenhofen. Bei der Abzweigung nach Hettenshausen standen mehrere Fahrzeuge hinter einem verkehrsbedingt wartenden Linksabbieger. Als der 16-Jährige die stehenden Fahrzeuge bemerkte, bremste er seine Maschine ab. Seinen eigenen Angaben zufolge rutschte dabei sein Hinterrad weg und deswegen stürzte er von seinem Leichtmotorrad. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden an seinem Leichtkraftrad beträgt etwa 500 Euro.







Versuchter Einbruchdiebstahl in Tribünenstüberl


 
Ein Unbekannter versuchte eine Tür am Hohenwarter Sportplatz aufzuhebeln und richtete dabei einen Sachschaden an.

(ir) In der Zeit von Freitagabend um 21:00 Uhr bis Samstag gegen 17:00 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in das Tribünenstüberl am Hohenwarter Sportplatz einzudringen. Dabei beschädigte er die Eingangstür.

Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Pfaffenhofener Polizei unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 entgegen.







Zum Seitenanfang