Unfallflucht in Hohenwart


 
Innerhalb 10 Minuten Parkdauer hat ein bislang Unbekannter einen Audi angefahren. Danach flüchtete er von der Unfallstelle.

(ir) Am Samstag zwischen 10:00 Uhr und 10:10 Uhr war ein schwarzer Audi A3 auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Hohenwarter Industriestraße geparkt. Innerhalb der kurzen Parkzeit wurde der Audi von einem bislang unbekannten Autofahrer am linken Heck angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 700 Euro.

Hinweise zu dieser Fahrerflucht erbittet die Polizeiinspektion Pfaffenhofen unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0.







Fahranfängerin (19) landet bei Gewitter im Straßengraben


 
Weil eine junge Autofahrerin wegen Starkregen die Straße nicht mehr sah, fuhr sie in den Straßengraben. Verletzt wurde sie in eine Klinik verbracht.

(ir) In der Nacht von Freitag auf Samstag fuhr kurz nach Mitternacht eine 19-jährige Autofahrerin auf der B13 in Richtung Pfaffenhofen. Zirka 500 Meter vor der Ortseinfahrt nach Reisgang geriet sie in ein Gewitter mit Starkregen. „Aufgrund des Starkregens verlor sie nach eigenen Angaben die Sicht zur Straße, kam ins Schleudern und von der Fahrbahn ab“, teilte ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei mit.

Anzeige


Ihr Wagen kam im Graben zum Stehen. Er wurde im vorderen Bereich stark beschädigt. Die 19-Jährige wurde vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in die Pfaffenhofener Ilmtalklinik verbracht. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Freiwillige Feuerwehr aus Hettenshausen mit 15 Einsatzkräften an der Unfallstelle.







Sturmschäden im Bereich Pfaffenhofen


 
Die Feuerwehren in Raum Pfaffenhofen und der Kreisbauhof hatten am Mittwochnachmittag viel zu tun. 

(ir) Am gestrigen Mittwochnachmittag um 14.10 Uhr rückte zuerst die Freiwillige Feuerwehr aus Rohrbach aus. Ein 10 Meter langer Ast musste von den Einsatzkräften beseitigt werden, weil er ein Passieren der Straße von Rohrbach nach Wolnzach unmöglich machte. Der lange Ast wurde schließlich mit einem Radlader beseitigt. Um 14:22 Uhr wurde der Leitstelle dann ein größerer Ast gemeldet, der auf der Fahrbahn in Engelmannsberg lag. Dieser wurde dann vom Kreisbauhof beseitigt.

Anzeige


Um 14:55 Uhr wurde dann in Tegernbach ein nur noch halb am Baum hängender Ast gemeldet. Die örtliche Feuerwehr beseitigte daraufhin die Gefahr. Und schließlich legte sich dann um 15.03 Uhr im Bereich Uttenhofen noch ein Baum quer über die Staatsstraße 2232, der von der dortigen Feuerwehr schnell entfernt wurde.







Fahndungstreffer der Polizei


 
Erst nachdem ein Mann 2.000 Euro beglichen hatte, durfte er die Polizei wieder verlassen.

(ir) „Eine Verkehrskontrolle wurde einem 38-jährigen ausländischen Autofahrer am Pfingstmontag um die Mittagszeit in Pfaffenhofen zum Verhängnis“, teilte ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizeiinspektion mit. Bei einer Überprüfung des Mannes stellte eine Polizeistreife fest, dass für den Mann ein offener Vollstreckungshaftbefehl vorlag. Erst nach Bezahlung von 2.000 Euro wurde er wieder entlassen.







4 Flaschen Bier und 1 Stück Fleisch mitgenommen


 
Am Pfingstwochenende ist ein Unbekannter in eine Wirtschaft in Hohenwart eingestiegen.

(ir) Über ein gekipptes Erdgeschossfenster stieg in Zeit von Pfingstsonntagabend um 23:30 Uhr bis Pfingstmontag gegen 10:00 Uhr ein bislang unbekannter Täter in eine Gaststätte in der Pfaffenhofener Straße in Hohenwart ein. Dazu stellte der ungebetene Gast einen breiten Blumenkasten vom Fenster weg. Im Gebäude wurden beim Einsteigen durch das Fenster zudem Blumentöpfe zu Boden geworfen. Laut des geschädigten Inhabers wurden offensichtlich lediglich vier Flaschen Bier und ein Stück Fleisch aus dem Kühlraum gestohlen. Kassen, Geldbeutel und dergleichen befanden sich nicht in der Gaststätte.

Die Polizeiinspektion Pfaffenhofen bittet unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 um sachdienliche Hinweise.







Zum Seitenanfang