Sattelzug stellt sich auf B 300 quer


 
Bei Weichenried verlor ein Lkw-Fahrer bei einem Bremsmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Straßengraben.

(ir) Ein polnischer Sattelzug war am heutigen Dienstagvormittag gegen 9:30 Uhr auf der B 300 in Richtung Ingolstadt unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Hohenwart und Weichenried musste der 32-jährige Lkw-Fahrer aus der Ukraine unerwartet bremsen und geriet dabei nach eigenen Angaben nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim dem Versuch sein Fahrzeug nach links wieder auf die Fahrbahn zu bringen, verlor der 32-Jährige die Kontrolle über sein Gespann.

Anzeige


Das Fahrzeug geriet dabei auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs und wurde dann zurück in den rechten Graben geschleudert. Eine entgegenkommende 43-jährige Autofahrerin konnte gerade noch nach rechts ausweichen und landete ebenfalls im Graben. „Der Frau und ihrem Fahrzeug passierte dabei allerdings nichts“, teilte ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei mit. Und er ergänzte: „Auch der Fahrer des Lkw-Gespannes blieb unverletzt.“

Anzeige


Der Sattelzug hingegen wurde bei dem Verkehrsunfall schwer beschädigt. Der Schaden wurde von der Polizei auf zirka 50.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme musste die B 300 halbseitig und später zur Bergung des Gespanns für rund zwei Stunden komplett gesperrt werden. Die Umleitung des Fahrzeugverkehrs übernahm die Freiwillige Feuerwehr aus Weichenried. „Der verantwortliche Fahrer musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen“, so der Polizeisprecher abschließend.







Radfahrer (27) runtergefahren und verletzt


 
Ein Auto fuhr zu weit rechts und erfasste mit seinem Außenspiegel einen Radfahrer. Mit dem Rettungswagen kam der Verletzte in Krankenhaus.

(ir) In Richtung Pfaffenhofen fuhr am heutigen Dienstmorgen gegen 6:30 Uhr ein 27-jähriger Radfahrer auf der Straße Posthof in Hettenshausen. Bei der Einfahrt zur Schellermühle wurde der Radler von einem schwarzen VW Kleinwagen überholt. „Der Autofahrer fuhr dabei so weit rechts, dass er den Radler mit dem rechten Außenspiegel erfasste und dieser zu Sturz kam“, teilte ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei mit.

Anzeige


Und er fügte hinzu: „Ohne anzuhalten fuhr der unbekannte Fahrzeugführer einfach weiter.“ Der geschädigte Fahrradfahrer konnte noch ein Teilkennzeichen aus Pfaffenhofen ablesen. Bei seinem Sturz verletzte er sich am rechten Arm und wurde von einem Rettungswagen in die Pfaffenhofener Ilmtalklinik verbracht. Am Fahrrad des 27-Jährigen entstand geringer Sachschaden.

Die Polizeiinspektion Pfaffenhofen sucht jetzt nach dem oder der Unfallflüchtigen und bittet unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 um Hinweise.







Werkzeuge aus Sprinter geklaut


 
Über Nacht öffneten Unbekannte die Seitentür eines Firmenfahrzeugs und entwendeten daraus hochwertige Geräte und Werkzeuge.

(ir) Am Montagabend gegen 20:00 Uhr wurde in einer Parkbucht der Marienstraße in Scheyern ein Firmenfahrzeug abgestellt. Am heutigen Dienstagmorgen gegen 7:15 Uhr stellte der Fahrer fest, dass die Seitentür des Sprinters offen stand und diverse Werkzeuge und Maschinen der Marke Makita und Hilti gestohlen wurde. „An der Seitentür konnten keinerlei Aufbruchsspuren gesichert werden“, teilte ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei mit. Und er fügte hinzu: „Wie der oder die Täter in das Fahrzeug gelangten ist noch zu ermitteln.“ Der Beuteschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf zirka 2.000 Euro.

Die Polizeiinspektion Pfaffenhofen bittet unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 um sachdienliche Hinweise.







Zwei Autotüren verkratzt


 
Ein im Freien stehender BMW wurde von einem Unbekannten mit einem spitzen Gegenstand beschädigt.

(ir) Am Sonntag zwischen 15:00 Uhr und 19:30 Uhr verkratzte ein bislang unbekannter Täter mit einem spitzen Gegenstand einen BMW, der in am Bugscharrn in Pfaffenhofen abgestellt war. „Beide Türen der Fahrerseite wurden auf eine Gesamtlänge von zirka. 120 cm an dem im Freien stehenden Fahrzeug beschädigt“, teilte ein Polizeisprecher mit. Und er fügte hinzu: „Der Schaden beläuft sich auf 800 Euro.“

Die Polizeiinspektion Pfaffenhofen bittet unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 um sachdienliche Hinweise.







Einbruch bei Pizzaservice


 
Ein unbekannter drückt gewaltsam ein Fenster zu einem Pizzadienst auf. In dem Gebäude erbeutete er einen geringen Bargeldbetrag.

(ir) Am Sonntag zwischen 1:00 Uhr und 9:35 Uhr verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter Zugang zu einem Pizzadienst in der Ingolstädter Stadt in Pfaffenhofen. „Der Täter entfernte ein Fliegengitter an einem Fenster und drückte dieses dann mit Gewalt auf“, teilte ein Polizeisprecher mit. Und er fügte hinzu: „Im Gebäude fiel dem Täter Bargeld in geringem Umfang in die Hände.“ Der Schaden an dem Fenster wurde von der Polizei auf etwa 500 Euro geschätzt.

Die Polizeiinspektion Pfaffenhofen bittet unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 um sachdienliche Hinweise.







Zum Seitenanfang