Stopp-Schild missachtet und Unfall verursacht


 
Bei einem Verkehrsunfall an der B300-Kreuzung in Mühlried wurde der Unfallverursacher leicht verletzt.

(ir) Ein 47-jähriger VW-Fahrer aus Schrobenhausen wollte am Donnerstagmorgen gegen 5:50 Uhr in Mühlried die B 300 vom Lauterbacher Weg her kommend überqueren und geradeaus in den Mitterweg einfahren. Er missachtete dabei das Stopp-Schild und stieß in der Kreuzung mit dem Hyundai eines 82-jährigen Mannes aus Aichach zusammen, der zeitgleich auf der B 300 in Richtung Ingolstadt fuhr.

Anzeige


Mit der Front prallte der Hyundai gegen die linke hintere Seite des VWs, woraufhin einer der Wagen in den Mitterweg geschleudert wurde, der Zweite kam auf der B 300 zum Stillstand. Der 47-jährige Schrobenhausener wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Der 82-jährige Unfallgegner aus Aichach blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wurde von der Polizei auf etwa 30.000 Euro geschätzt.







Zum Seitenanfang