Weil ein Autofahrer bei einem Atemalkoholtest einen Wert von 0,8 Promille erzielte, muss er 500 Euro berappen und vier Wochen zu Fuß gehen.






Unbekannte schnitten einen Maschendrahtzaun auf und montierten dann von Fahrzeugen elf Reifensätze ab.






Ein Autofahrer wurde von einer Polizeistreife kontrolliert. Und er hatte mehr als 0,5 Promille intus.






Weil das Atemalkoholmessgerät einen Wert von 1,14 Promille anzeigte, musste bei einem Autofahrer eine Blutentnahme durchgeführt werden.






Während eine Frau in der Innenstadt Besorgungen machte, wurde ihr Fahrzeug an beiden Seiten verkratzt.






Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen