Anzeige
Die Anmeldung in der Tilly-Realschule ist ab sofort möglich

Die VORANMELDUNG in der Tilly-Realschule ist ab sofort möglich.

Information, Beratung und Einschreibung:
Von Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr und am Freitag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr in der Privaten Tilly Realschule Ingolstadt

Informationsabend am Donnerstag, 22. März 2018

Brückenkopf 1 / Haus D
85051 Ingolstadt
Telefon (08 41) 9 66 91-50
Internet:
www.tilly-rs.de 
E-Mail:
sekretariat@tilly-rs.de


Die Anmeldung in der Tilly-Realschule läuft derzeit

Die Tilly-Realschule ist die jüngste Realschule in Ingolstadt. Individuelle Betreuung der Schülerinnen und Schüler sowie ein enger Kontakt zum Elternhaus sind ihr Markenzeichen.

Eine erstklassige und individuelle Betreuung der Schülerinnen und Schüler in engem Kontakt zum Elternhaus schaffen nicht nur eine familiäre Atmosphäre und damit die Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen. Sie sind auch das Markenzeichen der Tilly-Realschule Ingolstadt, die seit 2010 zur Ingolstädter Schullandschaft gehört. Möglich wird dies durch kleine Klassen. Die maximale Stärke der Eingangsklassen beträgt 25 Schüler. So können die Lehrkräfte der Tilly-Realschule bestmöglich auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Schülerinnen und Schüler eingehen und einen hohen Lernerfolg gewährleisten.
Die Tilly-Realschule bietet ab der Jahrgangsstufe 7 einen Schwerpunkt im wirtschaftlichen Bereich und einen in der zweiten Fremdsprache (Französisch) an. Ein breit gefächertes Freizeitangebot, fächerübergreifende fantasievolle Projekte, eine offene Ganztagsschule mit Hausaufgabenbetreuung und fachlicher Unterstützung durch Lehrkräfte sowie Vorbereitungskurse auf die Abschlussprüfung sind nur einige hervorstechende Merkmale der Tilly-Realschule.
Durch eine moderne computertechnische Ausstattung sowie fortschrittliche handlungsorientierte Unterrichtsmethoden trägt die Tilly-Realschule dem Anspruch einer kompetenzorientierten, praxisbezogenen, aber auch lebensnahen Ausbildung Rechnung. Besonders stolz ist die Tilly-Realschule auf die Verleihung der staatlichen Anerkennung im August 2016. Damit wurde die hervorragende Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer an der Tilly-Realschule in besonderer Weise gewürdigt.

Eine Welt – Viele Sprachen
In den Fächern Erdkunde und Geschichte wird nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Englisch unterrichtet, um die Fremdsprachenqualifikation zu fördern. Gerade in der globalisierten Wirtschaftswelt ist das ein echter Pluspunkt. Aber auch außerhalb des Unterrichts werden fremde Sprachen und Kulturen an der Tilly-Realschule großgeschrieben. So findet alle zwei Jahre ein Fremdsprachenfest unter dem Motto „Eine Welt - viele Sprachen“ statt, auf dem die Schülerinnen und Schüler Sprachen, Traditionen und kulturelle Besonderheiten verschiedener Länder in unterschiedlichen Formen präsentieren. In Französisch können die Schülerinnen und Schüler den DELF Test ablegen und damit ein international anerkanntes Sprachdiplom erwerben. Wer Freude an Fremdsprachen hat kann außerdem das Wahlfach Italienisch und neuerdings auch Spanisch belegen.

Statt Lehrbücher gibt es iPads
Statt Lehrbücher in der Printversion gibt es an der Tilly-Realschule ab der 6. Jahrgangsstufe digitale Lehrbücher auf dem iPad. Auch auf die Bedürfnisse der Schüler individuell zugeschnittene Materialien und Arbeitsaufträge können mit Hilfe der iPads im Unterricht zur Verfügung gestellt und direkt bearbeitet werden. Hausaufgaben oder auch Hefteinträge können per Cloud problemlos abgefragt werden. Verschiedene Medienprojekte tragen darüber hinaus dazu bei, das Bewusstsein der Schüler für einen sinnvollen und gleichzeitig kritischen Umgang mit modernen Medien zu schärfen.

Die Anmeldung in der Tilly-Realschule läuft derzeit


MINT freundliche digitale Schule
Die Private Tilly-Realschule ist nicht nur MINT-freundliche Schule, sondern wurde in diesem Schuljahr auch als digitale Schule ausgezeichnet. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Das gesamte Potenzial der Tilly-Realschülerinnen und -schüler zu wecken und Aufstiegschancen unabhängig vom Geschlecht aufzuzeigen, ist eine Aufgabe des MINT-Angebotes.
Die Tilly-Realschule bietet ein vielseitiges Angebot an MINT-Projekten an: So gibt es beispielsweise eine MINT-Projektwoche, in der sich die Schüler speziell mit naturwissenschaftlichen Themen beschäftigen können. Darüber hinaus gibt es einen MINT-Wandertag und eine Technik-AG. Ebenso gehören das Filmen von Chemie- und Physikversuchen, die dann unseren Schülerinnen und Schülern auf der Homepage und auf YouTube als unterrichtliches Anschauungsmaterial zur Verfügung stehen, sowie das Mathematik-Monats-Rätsel und noch vieles andere mehr zum Repertoire. So lässt sich die Begeisterung für MINT breit vermitteln.

MI(N)T machen


Mit dem 3-D-Drucker ganz vorne
In einer Technik AG werden die Schülerinnen und Schüler spielerisch an das Programmieren von Lego Mindstorms EV3 Robotern herangeführt. Aber auch im Bereich Leichtbau konnten die Schülerinnen und Schüler beim Bau tragfähiger Brücken aus Papier ihr technisches Verständnis unter Beweis stellen. Wer Freude am Programmieren hat, kann seit diesem Schuljahr sogar mit einem 3-D-Drucker arbeiten. Für die eher handwerklich interessierten Schülerinnen und Schüler bietet das seit einem Jahr bestehende Reparatur-Cafe eine Vielzahl von Entfaltungsmöglichkeiten. Neben dem Reparieren von Fahrrädern kann man aber auch Nistkästen aus Holz bauen oder seine eigene LED-Schreibtischleuchte herstellen.

Unterwegs mit dem europäischen Computerführerschein
Die Tilly-Realschule bietet ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zum Erwerb des Europäischen Computerführerscheins (ECDL). Der ECDL ist der führende international anerkannte Prüfungsstandard für Computerkenntnisse. Er ist weltweit in mehr als 146 Ländern anerkannt.

Mit der Übungsfirma in die berufliche Praxis
Ein besonderes Angebot der Tilly-Realschule ist die Möglichkeit, sich in einer schuleigenen Übungsfirma auf die berufliche Praxis vorzubereiten. Die „Mitarbeiter“ in der Übungsfirma lernen durch handlungsorientierte und schülerzentrierte Arbeitsweisen die Abläufe in einem Unternehmen vom Einkauf über die Produktion bis zum Verkauf kennen. In den einzelnen Schulfächern erlerntes theoretisches Wissen findet hier seine praktische Anwendung. Die Schüler erleben durch unternehmerisches Denken und Handeln neue praxisorientierte Kompetenzen. Außerdem bietet die Tilly-Realschule die Möglichkeit, sich durch Betriebspraktika gezielt auf die berufliche Arbeitswelt vorzubereiten.

Schüler helfen Schülern
Es ist an der Tilly-Realschule üblich, dass sich sogenannte Tutoren aus der 9. Klasse um die neuen Schülerinnen und Schüler in den Anfangsklassen kümmern, um ihnen das Eingewöhnen zu erleichtern. Die Tutoren stellen sich den Neulingen bereits am ersten Schultag vor und stehen mindestens einmal pro Woche für eine kleine „Pausensprechstunde“ zur Verfügung. Darüber hinaus unterbreiten die Tutoren ihren Schützlingen auch Freizeitangebote wie zum Beispiel eine Stadtführung oder den gemeinsamen Besuch des Christkindlmarktes. So können kleine Probleme oder Schwierigkeiten schon frühzeitig bemerkt und, falls möglich, geklärt werden. Die Teilnahme am Tutorenprogramm ist selbstverständlich freiwillig und auch kostenlos. Ihr Kind kann sich für jede Aktion neu entscheiden.


Schüler helfen Schüler


In der Schule auch am Nachmittag zu Hause
Ein erweitertes schulisches Angebot zur Förderung, Bildung und Erziehung der Tilly-Realschüler ist die offene Ganztagsschule (GTS). Dieses Angebot kann wahlweise angenommen werden. Betreut werden die Schülerinnen und Schüler von Sozialpädagoginnen und -pädagogen, Erziehern und Lehrkräften der Tilly-Realschule.
Das Angebot der offenen Ganztagsschule gliedert sich in die Abschnitte Mittagspause mit gemeinsamem Mittagessen, Studierzeit und Hausaufgabenbetreuung sowie Künstlerisches und Projektarbeit.

In der Schule auch am Nachmittag zu Hause


In einem guten Schulklima lernt es sich besser
Vielfältige gemeinsame Aktivitäten sorgen außerdem für Abwechslung im Schulalltag. Dazu gehören ein Sommerfest mit allen Schülern, deren Eltern sowie allen Lehrern, Unterrichtsausflüge, Theaterbesuche, Wandertage, eine Sommersportwoche in Österreich und die Kennenlern-Tage für die Jüngsten der Schule, die zur Teambildung beitragen.

In einem guten Schulklima lernt es sich besser


Die Anmeldung in der Tilly-Realschule läuft derzeit

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen