Beginn der Stadtführungen-Saison


 
Gästeführer zeigen jeden Samstag und Sonntag die Sehenswürdigkeiten von Ingolstadt. 

(ir) Die Geschichte der Stadt Ingolstadt ist facettenreich und vielfältig, und sie hat überall im Bereich der Historischen Altstadt ihre Spuren hinterlassen. Bei den öffentlichen Stadtführungen haben alle Interessierten nun wieder jeden Samstag und Sonntag die Gelegenheit, auf den Spuren dieser reichhaltigen Historie zu wandeln und die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten der Donaustadt zu besichtigen.

Anzeige


Von April bis Oktober laufen sie nun wieder, die öffentlichen Stadtführungen der Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH. Jeden Samstag und Sonntag, jeweils um 14:00 Uhr beginnen die zweistündigen Rundgänge an der Tourist Information am Rathausplatz, Moritzstraße 19 und führen zu den wichtigsten Stationen der Ingolstädter Stadtgeschichte: die Bayerische Herzogsresidenz, die Universitätsstadt, die Festungsstadt und die Bierstadt. In Begleitung offizieller Gästeführerinnen und Gästeführer besichtigen alle Teilnehmer die historischen Schätze und imposanten Sehenswürdigkeiten wie das Neue Schloss, die Asamkirche Maria de Victoria oder die Alte Anatomie – im Jubiläumsjahr „200 Jahre Frankenstein in Ingolstadt“ werden zudem auch einige Schauplätze des Romans von Mary Shelley besucht und erläutert, was Frankenstein und Ingolstadt miteinander verbindet.

Anzeige


„Neben den öffentlichen Stadtführungen können sich Gäste wie Bürger auch auf öffentliche Pfeifturmbegehungen und zahlreiche Themenrundgänge freuen“, so Jürgen Amann, Leiter der ITK, „wir freuen uns darauf wieder möglichst vielen Besucherinnen und Besuchern der Schanz unsere Heimatstadt zu zeigen“. Einen umfassenden Überblick über das komplette Angebot an Gästeführungen in Ingolstadt enthält die Broschüre „Ingolstadt entdecken 2018“. Sie ist kostenlos in den Tourist Informationen am Rathausplatz und am Ingolstädter Hauptbahnhof erhältlich







Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen