Vortrag des Historischen Vereins


 
Thema: „Weil Spielzeug mehr als Zeug zum Spielen ist. Die industrielle Revolution des 20. Jahrhunderts im Spiegel der Blechspielzeugindustrie“.

(ir) Der Historische Verein e.V. lädt am Mittwoch, 21. Februar um 19:30 Uhr zu dem Vortrag „Weil Spielzeug mehr als Zeug zum Spielen ist. Die industrielle Revolution des 20. Jahrhunderts im Spiegel der Blechspielzeugindustrie“ in den Barocksaal des Ingolstädter Stadtmuseums ein.

Anzeige


Der technische Fortschritt ermöglichte eine noch nie dagewesene Mobilität für alle Gesellschaftsschichten. Eisenbahnen verbanden Regionen, Länder und Kontinente. Die Bedeutung der Autoindustrie begann ihren Siegeszug. Im Handwerk und in der Industrie führte maschinelle Unterstützung zu einer stetigen Veränderung der Arbeitsplätze und Lebensweise. Nahezu alle technischen Erfindungen und Arbeitsbereiche wurden von der Blechspielzeugindustrie in ihre umfangreiche Produktpalette aufgenommen und stellen heute anschaulich die Welt des 20. Jahrhunderts dar.

Es referiert Raimund Reibenspiess aus Ingolstadt.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.







Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen