Der Joker fängt bis 2020 für den ERC


 
Jochen Reimer spielt bis 2020 für den ERC Ingolstadt.

(ir) ERC-Sportdirektor Larry Mitchell sagt dazu: „Jochen ist Teil unseres Top-Torhüter-Gespanns. Wir sind mit Timo Pielmeier und Jochen Reimer auf dieser wichtigen Position sehr stark besetzt.“

Reimer stieß im Sommer von den Thomas Sabo Ice Tigers zu den Panthern. Der zweimalige DEL-Torhüter des Jahres trug umgehend zum Gewinn des Gäuboden-Volksfest Cups bei. Nebenbei befreite der „Joker“ die Panther von einem Penalty-Fluch: Erstmals seit zweieinhalb Jahren siegte Ingolstadt wieder in einem Ausschießen.

Anzeige


In seinem ersten DEL-Einsatz für die Panther, beim Auswärtssieg in München, gelang ihm gleich ein Shutout („Zu-Null-Spiel“). Aktuell kommt der gebürtige Mindelheimer vor den Freitagsspielen auf 19 Einsätze und parierte dabei rund 91 Prozent der Schüsse auf sein Tor.

„Jochen hat ein hohes Standing in der Mannschaft und ist ein Führungsspieler“, sagt Mitchell. „Auch menschlich passen Jochen und seine Frau Brooke hervorragend zum ERC und bringen sich voll ins Ingolstädter Eishockey ein.“