FCI arbeitet mit Partnerstadt Foshan zusammen


 
Zwischen Ingolstadt und seiner chinesischen Partnerstadt Foshan werden weiterhin vielfältige Beziehungen aufgebaut. 

(ir) Neben den offiziellen Kontakten zwischen den beiden Städten und der wirtschaftlichen Zusammenarbeit verschiedener Ingolstädter Unternehmen wird die Städtepartnerschaft insbesondere durch die Schulpartnerschaften des Christoph-Scheiner-Gymnasiums, des Katharinen-Gymnasiums und der Fronhofer Realschule mit Leben erfüllt.

Nun werden die städtepartnerschaftlichen Beziehungen auf einen weiteren Bereich ausgeweitet: Die bestehenden Kontakte des FC Ingolstadt 04, der bereits in den vergangenen Jahren mehrere Fußballcamps in China durchgeführt hat, werden Mitte Februar mit Unterstützung der Stadt Ingolstadt durch eine vertragliche Regelung gefestigt.



Im Herbst 2017 setzte sich Oberbürgermeister Christian Lösel bei einem Besuch in Foshan für eine Intensivierung der Kontakte zwischen dem FC Ingolstadt 04 und dem Sportamt in Foshan ein. Im vergangenen Jahr wurden die Inhalte einer Zusammenarbeit zwischen den beiden Partnern in mehreren Gesprächen konkretisiert und eine entsprechende Vereinbarung vorbereitet.

Der FC Ingolstadt 04 wird das Sportamt Foshan insbesondere bei der Errichtung eines Jugendtrainingssystems und bei der Trainer-Ausbildung unterstützen. Foshan hat sich zum Ziel gesetzt, eine „Fußball-Pilotstadt“ in China zu werden. Der FC Ingolstadt 04 wird hierbei seine langjährige Erfahrung zur Realisierung des Projekts einbringen.

In Vertretung des Oberbürgermeisters wird Bürgermeister Sepp Mißlbeck zusammen mit FCI-Geschäftsführer Franz Spitzauer vom 11. bis 15. Februar 2019 nach Foshan fliegen, um die Vereinbarung mit dem Sportamt Foshan zu unterzeichnen.

Anzeige


Dieser Vereinbarung vorausgegangen waren große Bemühungen um die Kooperation. Während zweier Delegationsreisen hat der Oberbürgermeister mehrfach hochrangige Gespräche mit Vertretern der Stadt Foshan und der dortigen Fußball Association geführt.

Angesichts dieser intensiven Vorarbeit zeigt sich der Oberbürgermeister begeistert über die nun zustande gekommene Vereinbarung: „Ich freue mich sehr, dass wir der Städtepartnerschaft mit Foshan nun eine weitere interessante Facette hinzufügen können. Nachdem wir auf dem wirtschaftlichen Sektor, aber auch im kulturellen Bereich und bei den Schulkooperationen, bereits sehr erfolgreich sind und die Kontakte hier intensiv pflegen, folgt nun auch der Sport. Nach einigen Jahren der Vorbereitung ist es nun soweit und wir können die Zusammenarbeit unseres FC Ingolstadt 04 mit der Stadt Foshan offiziell starten. Das Projekt wird die Städtepartnerschaft weiter vertiefen und festigen!“