Jobke bleibt beim ERC Ingolstadt


 
Der 26-jährige Verteidiger überzeugt im Defensivspiel und im Penalty Killing.

(ir) Der ERC Ingolstadt treibt inmitten des Endspurts der Saison 2018/19 die Planungen für die kommende Spielzeit voran. Colton Jobke hat seinen Vertrag über die Saison hinaus verlängert. Die Panther verfügen damit im Plankader für 2019/20 bereits über sieben Verteidiger.



Jobke spielt seit Ende 2014 in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Nach einer halben Saison bei den Augsburger Panthern schloss er sich den Straubing Tigers an und blieb drei Spielzeiten, ehe er im Sommer 2018 zunächst auf Try-out-Basis nach Ingolstadt wechselte. Er sagt: „Mein Ziel war damals, dass ich mir zuerst einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison erarbeite und mich dann für eine Weiterverpflichtung anbiete. Es ist hervorragend, dass das geklappt hat und ich weiter für Ingolstadt spielen werde.“

Anzeige


ERC-Sportdirektor Larry Mitchell hatte Jobke bereits nach Straubing geholt. Er sagt über den 185 Zentimeter großen und 88 Kilogramm schweren Defensivmann: „Colton hat als grimmiger Verteidiger und Unterzahlspezialist auf dem Eis überzeugt. Er ist mit 26 Jahren noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen. Hervorheben möchte ich auch, dass Colton ein vorbildlicher Teamkamerad ist. Es freut mich, dass wir ihn weiter in unserem Team haben.“

ERC Ingolstadt – Kader für die Saison 2019/20 (Stand: 21. Februar 2019)
Tor: Jochen Reimer, Timo Pielmeier
Verteidigung: Fabio Wagner, Colton Jobke, Ville Koistinen, Dustin Friesen, Maury Edwards, Sean Sullivan, Simon Schütz.
Sturm: Mike Collins, Brett Olson, Petr Taticek, Tim Wohlgemuth, Darin Olver, David Elsner.