90.000 Euro für Stipendiaten


 
Das Bistum Eichstätt fördert Ausbildung von Studentinnen und Studenten.

(pde) Rund 90.000 Euro investiert das Bistum Eichstätt jedes Jahr in die Ausbildung von Stipendiaten aus verschiedenen Teilen der Welt. Einige von Ihnen sind zu einem Auswertungsgespräch mit Gerhard Rott, dem Leiter des Referats Weltkirche, zusammengekommen.



Die Stipendiatinnen und Stipendiaten kommen aus Burundi, der Ukraine, Russland, Argentinien und Indien. Sie studieren zu einen großen Teil Theologie, jedoch auch Philosophie oder Germanistik.

Das Foto zeigt die Stipendiatinnen und Stipendiaten des Sommersemesters 2019 mit Gerhard Rott ,dem Leiter des Referats Weltkirche (stehend, zweiter von rechts).