Ausweitung der Impftage ab Montag



Mit der Ausweitung des Impfangebotes will der Landkreis Eichstätt die Impfkapazitäten weiter steigern. 

(ir) An der Impfstelle im Dienstleistungszentrum des Landratsamts in Lenting wird ab kommender Woche zukünftig in der Zeit von Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 17:30 Uhr (außer am Montag, 1. März2021) und im Impfzentrum Eichstätt montags, dienstags, donnerstags und freitags ebenfalls von 8:30 Uhr bis 17:30 Uhr geimpft werden.



Wer Schwierigkeiten bei der Online-Terminvergabe hat, hat die Möglichkeit, über die Gemeinden vorfrankierte „Postkarten“ zu erhalten. Diese müssen ausgefüllt und an den bereits voradressierten Malteser Hilfsdienst gesendet werden, der dann die Registrierung übernimmt. Für bereits registrierte Personen hat die Postkarte keinerlei Priorisierungsrelevanz.



Aktuell werden Personen der Priorität 1 geimpft. Dabei werden die registrierten Personen sukzessive abgearbeitet. Unter 65-Jährige dieser Prioritätsgruppe bekommen ausschließlich Impfstoff von AstraZeneca. Ein Wahlrecht besteht dabei nicht.



Statistik laut Eichstätter Landratsamt: (Stand Dienstag, 23. Februar 2021 um 10:00 Uhr):
Erstimpfungen: 4.342
Zweitimpfungen: 2.799
Impfungen gesamt: 9.940
Registrierte Personen: 16.782