Barbara Staudigl wird Stiftungsdirektorin in München



Staudigl wechselt vom Ehrenamt ins Hauptamt.

(pde) Barbara Staudigl, derzeit Leiterin der Schulabteilung des Bistums Eichstätt, wird ab dem 1. März 2021 die Leitung der Stiftung „Katholische Bildungsstätten für Sozialberufe in Bayern“ übernehmen, die Trägerin von Schulen, vor allem aber der Katholischen Stiftungshochschule in München und Benediktbeuern mit rund 2.500 Studierenden ist. Sie wurde vom Stiftungsrat unter dem Vorsitz von Kardinal Reinhard Marx zur Nachfolgerin von Stiftungsdirektor Franz Pany ernannt, der in den Ruhestand tritt. „Wir verlieren mit Frau Staudigl eine engagierte und kompetente Hauptabteilungsleiterin für den Bereich Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen, der wir für ihren Einsatz seit November 2018 danken“, sagt der Generalvikar der Diözese Eichstätt, P. Michael Huber.



Staudigl studierte nach dem Abitur Germanistik und katholische Religionslehre für das Lehramt an Realschulen sowie Diplomtheologie in Augsburg. 1999 wurde sie zur Doktorin der Philosophie promoviert mit einer Arbeit über die Ethik Emmanuel Lévinas´. Nach jahrelanger Tätigkeit als Lehrerin an verschiedenen staatlichen und kirchlichen Schulen erhielt sie 2003 den Ruf als Professorin für Allgemeine Pädagogik an die Fakultät für Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.



Im Schuljahr 2009/2010 übernahm sie die Schulleitung der Maria-Ward-Realschule der Diözese Eichstätt, wo sie das reformpädagogische Konzept des Marchtaler Plans einführte. An der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt arbeitete sie parallel dazu von 2010 bis 2018 an der Konzeptionierung und Leitung des berufsbegleitenden Studiengangs „Katholische Reformpädagogik unter besonderer Berücksichtigung des Marchtaler Plans“.



Im Juli 2014 wurde Barbara Staudigl auf Vorschlag von Bischof Gregor Maria Hanke von der Freisinger Bischofskonferenz zur Vorstandsvorsitzenden der Stiftung „Katholische Bildungsstätten für Sozialberufe in Bayern“ ernannt, innerhalb der sie nun vom Ehrenamt ins Hauptamt wechselt.

Das Foto zeigt Barbara Staudigl, die Leiterin der Stiftung „Katholische Bildungsstätten für Sozialberufe in Bayern“ wird.