Dritter Jahrgang im Eichstätter you-Haus gestartet



Der dritte Jahrgang des christlichen Orientierungsjahres „you“ ist gestartet. 

(pde) In den kommenden neun Monaten haben fünf junge Frauen die Möglichkeit zusammen zu leben, zu lernen und sich beruflich zu orientieren. Die Stärkung ihres Glaubens und ihrer Beziehung zu Gott ist ein weiterer wichtiger Bestandteil des you-Jahres. Der Kurzname you steht hier für Jugend, Orientierung, Unterscheidung. Das Projekt ging erstmals im Herbst 2018 an den Start. Angesprochen sind Frauen und Männer zwischen 18 und 25 Jahren.



Das Programm ist abwechslungsreich: „Es erwarten uns viele spannende Wochen mit vielen Angeboten. Angefangen bei der Persönlichkeitsbildung bis zu geistlichen und spirituellen Themen zu Kirche und Glaube“, berichtet Christoph Wittmann, Leiter der Berufungspastoral im Bistum Eichstätt. Höhepunkt ist die für Juni 2021 geplante Pilgerfahrt ins Heilige Land. Neben der Begleitung durch einen Persönlichkeitscoach absolvieren die jungen Menschen verschiedene Praktika, die ihnen bei ihrer Berufsentscheidung helfen sollen.

Das Foto zeigt Bischof Gregor Maria Hanke, der die Teilnehmerinnen im you-Haus begrüßte und gemeinsam mit ihnen Gottesdienst feierte.