Erste-Hilfe-Kurs für Geflüchtete


 
Bei den Maltesern in Eichstätt findet ein Erste-Hilfe-Kurs speziell für Flüchtlinge statt.

(ir) Speziell für Geflüchtete bieten die Malteser in Eichstätt einen Erste-Hilfe-Kurs in vereinfachter deutscher Sprache an. Die Schulung beinhaltet einen Grundkurs zur Ersten Hilfe und befasst sich darüber hinaus mit Themen wie Gesundheitssystem in Deutschland, Trauma-Erfahrungen sowie das Selbstverständnis als Helfer. Auch der Besuch einer Rettungswache ist eingeplant. Damit will der Malteser Hilfsdienst Geflüchtete bei der Integration in die Gesellschaft unterstützen. Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung, die zum Beispiel für den Erwerb eines Führerscheins verwendet werden kann.



Der Kurs dauert zwei Tage und findet am Samstag, 24. November und am Sonntag, 25. November 2018 jeweils von 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr im Ausbildungszentrum der Malteser, Bahnhofplatz 14, in Eichstätt statt. Die Teilnahme ist ab 17 Jahren möglich. Voraussetzung ist das Sprachniveau A2 in deutscher Sprache.

Weitere Informationen und Anmeldung beim Malteser Hilfsdienst in Eichstätt unter der Telefonnummer (0 84 21) 98 07-0 und per E-Mail an malteser.eichstaett@malteser.org.