Erweiterung des Gaimersheimer Gymnasiums beschlossen



Der Ausbau der Schule soll auch die Ingolstädter Gymnasien entlasten.

(ir) Aufgrund steigender Schülerzahlen an den Ingolstädter Gymnasien und der mittelfristig nicht mehr bedarfsdeckend vorhandenen Kapazitäten haben die Landkreise Eichstätt, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen unter Federführung des Schulverwaltungsamtes Ingolstadt in den letzten Monaten die Schulentwicklung für die Region eingehend betrachtet.



Im Rahmen der jüngsten Verbandsversammlung des Zweckverbands Gymnasium Gaimersheim wurde nun von den Mitgliedern einstimmig eine Erweiterung des Gymnasiums Gaimersheim beschlossen. Aufgrund der positiven Entwicklung des Gymnasiums und den damit einhergehenden erwarteten steigenden Schülerzahlen in den kommenden Jahren, wurde die Erweiterung von allen Verbandsmitgliedern als wichtiger Schritt angesehen.



Der Ausbau soll auch die Ingolstädter Gymnasien entlasten. Der konkrete Umfang der Erweiterung sowie der genaue Zeitplan befinden sich derzeit noch in der Prüfungsphase.