Pfarrer Hanke wechselt nach Beilngries


 
Der bisherige Pavelsbacher Pfarradministrator wird priesterlicher Mitarbeiter im Pfarrverband Beilngries.

(ir) Pfarrer Andreas Hanke (56), der bisher als Pfarradministrator in der Pfarrei Möning mit der Expositur Pavelsbach tätig war, wechselt zum 1. September als priesterlicher Mitarbeiter in den Pfarrverband Beilngries und wird in Enkering wohnen. Der bisherige Pfarrer von Enkering, Haunstetten und Kinding, Artur Zuk (46), wechselt in die Diözese Görlitz.



Hanke wurde 1988 zum Priester geweiht. Nach seinen Kaplansjahren war er als Pfarrer in Königstein, Büchenbach und Spalt im Einsatz. Seit 2008 leitete er die Pfarrei Pfahldorf und seit Juli 2011 zusätzlich die Pfarreien Emsing und Altdorf. 2012 wechselte er nach Möning.

Anzeige


Artur Zuk wurde 2001 zum Priester für die Diözese Eichstätt geweiht. Nach seinen Kaplansjahren war er 2004 Pfarrer in Pappenheim mit der Kuratie Solnhofen. 2007 wurde er zu einem weiterführenden Studium freigestellt. Als Pfarrer von Enkering, Haunstetten und Kinding war er seit 2012 tätig.