Silvia Dollinger übernimmt die Leitung der Stadtwerke



Silvia Dollinger übernimmt als Nachfolgerin von Wolfgang Brandl die Geschäftsführung der Stadtwerke Eichstätt Versorgungs-GmbH und die Werkleitung des Eigentbetriebes der Stadtwerke. 

(ir) Bei einem gemeinsamen Pressetermin stellten nun Oberbürgermeister Josef Grienberger und Brandl die 40-Jährige vor.



Dollinger, die Abschlüsse in Produktmanagement und Ernährungsökonomie hat, bringt eine über 16-jährige Erfahrung im Bereich Energiewirtschaft mit. So baute Sie zunächst sechs Jahre lang eine eigene Beratungsfirma, die ESSAI Consulting AG, eine Stategie- und Managementberatung für die Energie- und Kommunalwirtschaft mit Sitz in München, auf und wirkte dort als Partnerin und Prokuristin.



Seit 2021 ist sie bei der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC in der Sparte Energiewirtschaft als Director und Prokuristin tätig. Hinzu kommt über ihren Wohnsitz im südlichen Landkreis Eichstätt die persönliche Verwurzelung in der Region.



Dollinger wechselt zum April 2023 zu den Eichstätter Stadtwerken mit der Zielsetzung, nach einer Einarbeitungsphase ab 1. November 2023 die Nachfolge von Wolfgang Brandl anzutreten, der in den Ruhestand geht.



Das Foto zeigt Eichstätts Oberbürgermeister Josef Grienberger (links) und Wolfgang Brandl, die Silvia Dollinger als neue Leiterin der Eichstätter Stadtwerke vorstellten.