Spatenstich am Seidlkreuz: Startschuss für Kindergarten-Bau



Der Montessori-Kindergarten soll im September 2022 eröffnet werden.

(ir) Mit dem traditionellen Spatenstich ist am Donnerstag der Startschuss für den Bau des neuen Kindergartens am Eichstätter Seidlkreuz gefallen. Das zweigeschossige Gebäude wird in Holzbauweise entstehen. Drei Kindergarten-Gruppen und eine Krippengruppe sollen auf insgesamt 680 Quadratmetern Nutzfläche Platz finden. Die Eröffnung der Einrichtung, die laut aktueller Planung 4,4 Millionen Euro kosten wird, ist für September 2022 geplant.



Oberbürgermeister Josef Grienberger freute sich, dass nun mit den Arbeiten begonnen wird: „Ich wünsche mir natürlich einen reibungslosen Ablauf und vor allem eine verletzungsfreie Baustelle. Und ich freue mich auf den schönen Bau, der hoffentlich bald unseren Kleinsten Platz zum Spielen, Lernen und Erforschen bieten wird.“

Das Foto zeigt Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Eichstätt, des Trägervereins Montessori, des beteiligten Architektur-Büros Breitenhuber+Hausmann und der Baufirma Hirsch, die beim traditionellen Spatenstich dabei waren.