Gartenführung im Deutschen Medizinhistorischen Museum



Gekrönte Häupter. Arznei-, Heil- und Giftpflanze des Jahres 2020 und ihre Vorgänger. 

(ir) Am Donnerstag, 16. Juli 2020 um 16:00 Uhr stellt Apothekerin Sigrid Billig die „gekrönten Häupter“ unter den Arzneipflanzen vor. Jedes Jahr präsentiert der Botanische Sondergarten in Hamburg-Wandsbek eine „Giftpflanze des Jahres“. 2020 ist es die Tollkirsche (Atropa belladonna).



In dieser Führung wirft die Apothekerin und Gartenerlebnisführern Sigrid Billig einen genaueren Blick auf die Tollkirsche und die gekürten Pflanzen der letzten Jahre und erkundet mit ihren Gästen unter diesem Aspekt den Arzneipflanzengarten. Neben der „Giftpflanze des Jahres“ gibt es dabei noch weitere „gekrönte Häupter“ zu besuchen, nämlich die „Arzneipflanze des Jahres“ und die „Heilpflanze des Jahres“. Auch hier können die Exemplare der letzten Jahre bei der gemeinsamen Entdeckungstour im Garten der Alten Anatomie aufgespürt werden.



Auch die Gartenführungen unterliegen derzeit gewissen Auflagen: Für die Teilnahme ist eine Voranmeldung an der Museumskasse unter der Telefonnummer (08 41) 3 05-28 60 oder per E-Mail an dmm-kasse@ingolstadt.de erforderlich. Dabei müssen die Kontaktdaten hinterlegt werden. Die Gruppengröße ist auf zehn Personen begrenzt. Während der Führung muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen und der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern beachtet werden.
Die Gartenführung dauert 60 Minuten, die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro. Treffpunkt ist die Wegekreuzung in der Gartenmitte.

Das Foto zeigt die Tollkirsche (Atropa belladonna) im Arzneipflanzengarten.