Glücksbotschaften verschenken



Generationenübergreifende Mitmachaktion zum Weltglückstag am 20. März.

(ir) In einer Zeit, die uns viel abverlangt, ist es wichtig, sich auf das Gute im Leben zu konzentrieren. Positives Denken gewinnt während der Corona-Pandemie besondere Bedeutung. Um ein paar heitere Gedanken verschenken zu können, ruft das Bürgerhaus zu einer großen Mitmachaktion auf. Jung und Alt, Klein und Groß haben ab sofort bis zum „Weltglückstag“ am 20. März die Möglichkeit, auf verschiedenen Wegen ganz persönliche Glücksbotschaften einzusenden.



Diese werden in den Folgewochen anonymisiert mit kleinen Überraschungen weitergegeben und sollen anderen einen Freudenmoment bereiten.

Was bedeutet Glück? Was sind glückliche Augenblicke? Eingereicht werden können neben Stichpunkten und Texten gerne auch Zeichnungen, Bilder oder Gedichte.
Im Anschluss an die Aktion werden die Werke auch auf den digitalen Kanälen des Bürgerhauses veröffentlicht.



Zusendungen erfolgen per E-Mail an mgh@ingolstadt.de oder über das Kinderportal kidnetting.de. Die Abgabe im Gebäude der Alten Post (Kreuzstraße 12) ist neben dem Postweg ebenso möglich. Persönliche Daten werden am Ende der Aktion gelöscht und nicht an Dritte weitergegeben.