Gutschein gegen Mobiltelefon


 
Ein Automat bei MediaMarkt tauscht erstmals alte Smartphones gegen Geschenkkarte.

(ir) Deutschlands Haushalte sind voll von ihnen: alte Smartphones. Rund 124 Millionen Alt-Geräte liegen ungenutzt herum, wie eine Studie der Bitkom aus dem Jahr 2018 ergab. Für alle, die das Thema bislang erfolgreich verdrängt haben, hat MediaMarkt jetzt eine Lösung: den ecoATM Handy-Automaten. Einfach das alte Mobiltelefon anstecken, vom Automaten bewerten lassen, den Gegenwert sofort als Geschenkkarte erhalten – und dabei auch noch die Umwelt schonen. MediaMarkt kooperiert hierbei mit dem erfolgreichen US-amerikanischen Anbieter ecoATM. Die Automaten können Kunden zunächst in den zehn Media Märkten in Bonn, Düsseldorf, Erding, Eschweiler, Ingolstadt, Köln, Landshut, München-Haidhausen, München-Solln und Rosenheim testen.

{
Anzeige


Mit alten Mobiltelefonen ist es wie mit der Steuererklärung – sie schwirren im Hinterkopf, aber man verdrängt zu gerne, sich darum zu kümmern. Schließlich ist das Weiterverkaufen des Mobiltelefone per Kleinanzeige oftmals umständlich. Einfach wegwerfen sollte man sie aber auch nicht, schließlich enthalten die Mobiltelefone zahlreiche Schwermetalle und Schadstoffe. „Mit den Automaten von ecoATM erweitern wir jetzt unser Serviceangebot um eine praktische und vor allem nachhaltige Alternative, um alte Mobiltelefone bequem zu entsorgen“, erklärt Sonja Moosburger, Geschäftsführerin der MediaMarktSaturn Innovationseinheit N3XT. Kunden können an dem Automaten schnell und unkompliziert ihr altes Mobiltelefon loswerden – unabhängig von der Marke, dem Zustand oder dem Model. Dafür erhalten sie nicht nur sofort eine Geschenkkarte, sondern schonen auch die Umwelt. Denn die Mobiltelefone werden nach dem Eintausch entweder weiterverkauft und damit wiederverwendet oder – sofern der mobile Begleiter keinen Wert mehr hat – fachgerecht entsorgt.

Der Handy-Automat wird zunächst für sechs Monate in zehn Media Märkten in Deutschland getestet. Partner für dieses Pilotprojekt ist ecoATM. Das Unternehmen wurde 2009 in den USA gegründet und blickt auf eine umfassende Expertise im Bereich des umweltschonenden Weiterverkaufs sowie bei der fachgerechten Entsorgung von elektronischen Geräten mithilfe von Automaten-Lösungen zurück. Seit seiner Gründung hat ecoATM weltweit bereits über 22 Millionen Mobiltelefone wiederverwertet oder recycelt. „Bereits seit mehreren Jahren bieten wir unseren Service erfolgreich in den USA sowie in Großbritannien an. Mit dem Start von ecoATM bei MediaMarkt in Deutschland bauen wir unsere globale Präsenz nun weiter aus“, erklärt Dave Maquera, CEO ecoATM.

Anzeige


Der Eintausch am Automaten dauert nur rund sieben Minuten: Man beantwortet zunächst einige Fragen und verbindet dann das angeschaltete Mobiltelefon mit dem Automaten. Im Anschluss wird das Gerät elektronisch geprüft sowie die IMEI-Nummer ausgelesen. Danach ermittelt der Automat den Gegenwert des Mobiltelefons, welcher unter anderem vom Zustand und dem Alter des Gerätes abhängt. Nimmt der Kunde das Angebot an, erhält er einen Bon, welchen er im Markt in eine MediaMarkt-Geschenkkarte umtauscht. Diese kann dann für den nächsten Einkauf genutzt werden.

Der Automat nimmt auch defekte Geräte, beispielsweise mit einem gebrochenen Display oder Wasserschaden, an. Er akzeptiert Mobiltelefone aller Art, jedoch keine anderen elektronischen Geräte oder Zubehör. Kann der ecoATM Handy-Automat keinen Wert für das Mobiltelefon mehr ermitteln, bietet er die kostenlose und fachgerechte Entsorgung des Geräts an. Ein wichtiger Punkt, denn laut einer Umfrage im Auftrag von MediaMarkt ist knapp 70 Prozent der Deutschen die Nachhaltigkeit bei der Entsorgung elektronischer Geräten wichtig bis sehr wichtig. Möchte man sein Handy doch behalten, lässt sich der Eintauschprozess bis zu dem Zeitpunkt, an dem man dem Tausch zustimmt, jederzeit abbrechen.