Mann klemmt Hand in Nudelmaschine ein: Einsatz für die Feuerwehr



Mit Schraubenschlüsseln befreiten die Floriansjünger einen Mann aus einer misslichen Lage.

(ir) Bei einem häuslichen Unfall wurde am heutigen Sonntagabend ein 34-jähriger Mann aus China in der Ingolstädter Herderstraße in einer Nudelmaschine eingeklemmt. Angehörige und Mitbewohner alarmierten gegen 17:10 Uhr per Notruf Feuerwehr und Rettungsdienst.



Als die Einsatzkräften eintrafen, waren die Finger einer Hand des Mannes zwischen verschiedenen Bauteilen und einer Walze in der Nudelmaschine eingeklemmt. „Zur Befreiung wurden bei diesem Einsatz lediglich einige Schraubenschlüssel aus dem sogenannten Sperrwerkzeug verwendet, mit denen die Maschine kurzerhand zerlegt wurde“, so ein Sprecher der Ingolstädter Berufsfeuerwehr.



Und er fügte hinzu: „Auf diese Weise konnte der 34-Jährige bereits fünf Minuten nach dem Eintreffen dem Rettungsdienst übergeben werden.“ Der Patient wurde zur Abklärung der Verletzungen an der Hand ins Ingolstädter Klinikum verbracht. „Zu diesem Ereignis war der Rüstzug der Berufsfeuerwehr mit insgesamt 18 Einsatzkräften alarmiert“, so der Berufsfeuerwehrsprecher abschließend.