Neuerungen in der Stadtbücherei Ingolstadt



Elektronische Zahlung und Ausweisverlängerung von zuhause aus.

(ir) Die Stadtbücherei nutzt die pandemiebedingte ruhigere Phase, um zwei Neuerungen einzuführen. Zum einen ist ab sofort die Bezahlung offener Büchereigebühren elektronisch per PayPal, Giropay oder Kreditkarte möglich. Die Gebühren werden sofort, also auch abends oder am Wochenende, im Leserkonto verbucht. Ein eventuell aufgrund aufgelaufener Gebühren gesperrtes Leserkonto, kann dann sofort wieder benutzt werden.



Die zweite Neuerung betrifft die Ausweisverlängerung. Bisher konnten Leserausweise, deren Gültigkeit abgelaufen waren, nur von Büchereimitarbeitern verlängert werden. Ab sofort kann jeder Leser die Ausweisverlängerung selbst vornehmen. Eventuell anfallende Ausleihgebühren für eine Jahresgebühr können elektronisch sofort bezahlt werden.



Beide Neuerungen sind im Bibliotheks-OPAC nach dem Login im jeweiligen Leserkonto anwendbar. Der OPAC wird unter https://sb-ingolstadt.lmscloud.net aufgerufen.
Besonders Nutzer der Onleihe (= Download von E-Books) werden sich über die kontaktlosen, einfachen Wege zum Buch freuen. Bei einem Wechsel der Ausleihgebühren oder bei Vorlage von Ermäßigungsdokumenten ist eine Kontaktaufnahme zur Bücherei nötig.



Auch in der Schließzeit können mit Click & collect analoge Medien in der Bücherei bestellt und abgeholt werden. E-Books, E-Audios und elektronische Zeitschriften werden problemlos heruntergeladen. Kostenlose digitale Kinderbücher kann man mit einem Kinderleserausweis über die TigerBooks-App downloaden.



Die Stadtbücherei bleibt weiterhin telefonisch erreichbar unter der Rufnummer (08 41) 3 05-38 39 und per E-Mail an stadtbuecherei@ingolstadt.de.