SPD kürt ihren OB-Kandidaten im Stadttheater


 
Am 25. Juni 2019 findet im Ingolstädter Stadttheater die Delegiertenkonferenz der Ingolstädter SPD statt. Gäste sind willkommen.

(ir) Die Ingolstädter SPD startet in den Kommunalwahlkampf: Am Dienstag, 25. Juni 2019 küren die Delegierten ab 19:00 Uhr im Foyer des Stadttheaters ihren Kandidaten oder die Kandidatin für die Oberbürgermeisterwahl im März 2020. Einziger Bewerber ist bisher Christian Scharpf (Foto), der aus Ingolstadt stammt und als Stadtdirektor im Direktorium der Stadt München arbeitet.



„Ingolstadt steht am Scheideweg“, schreibt der SPD-Kreisvorsitzende Christian De Lapuente in seiner Einladung, die auch an ausgewählte Ingolstädter Bürgerinnen und Bürger gegangen ist. „Wir leben in einer der schönsten Städte Bayerns und haben Vollbeschäftigung, aber die Unzufriedenheit wächst. Politik besteht nicht nur aus reinen Zahlen. Wesentliche Fragen zur Stadtentwicklung, zum Miteinander in der Stadtgesellschaft und zur politischen Kultur in unserer Stadt geraten mehr und mehr ins Hintertreffen. Das wollen wir ändern!“

Anzeige


Wie das gehen soll, will die SPD bei der Delegiertenversammlung deutlich machen. Neben Delegierten und den geladenen Gästen sind auch Bürgerinnen und Bürger willkommen: „Wer sich bis Freitag, 21. Juni 2019 anmeldet, hat die Chance auf einen von 20 Plätzen“, sagt Christian De Lapuente. „Anruf unter (08 41) 3 40 06 oder E-Mail an buero@spd-ingolstadt.de genügt.“ Einlass ist ab 18:30 Uhr.