3 Coronainfizierte aus Kreis Neuburg-Schrobenhausen verstorben



Aktuell sind 227 Personen aus dem Landkreis mit dem Coronavirus infiziert.

(ir) Das Gesundheitsamt von Neuburg-Schrobenhausen meldete am heutigen Freitag, 27. November 2020 um 13:00 Uhr 37 Neuinfektionen. 35 Landkreisbürger sind wieder genesen. Drei Erkrankte sind verstorben. Damit sind aktuell 227 Landkreisbürger mit dem Coronavirus infiziert.



Unter den Neuinfektionen befinden sich zehn weitere Bewohner von Asylbewerber-Unterkünften in Schrobenhausen. Am Mittwoch, 25. November 2020 hat das Gesundheitsamt bereits zehn infizierte Bewohner von Asylbewerber-Unterkünften gemeldet. Das Gesundheitsamt hat die entsprechenden Quarantänen angeordnet.



Im Kreiskrankenhaus Schrobenhausen werden derzeit 15 bestätigte Coronavirus-Patienten behandelt. Davon werden drei intensivmedizinisch betreut und beatmet. (Stand Freitag, 27. November 2020 um 8:00 Uhr.)

In der KJF-Klinik St. Elisabeth werden derzeit zehn bestätigte Coronavirus-Patienten betreut. Bei fünf Patienten besteht der Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion. (Stand Freitag, 27. November 2020 um 11:00 Uhr.)



Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie haben sich im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen insgesamt 1.355 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Davon gelten 1.088 als bereits genesen. 40 Patienten, die an COVID-19 erkrankt waren, sind verstorben (Stand Freitag, 27. November 2020 um 13:00 Uhr.)



7-Tages-Inzidenz im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen:
Laut LGL: 139,77 (Stand Donnerstag, 26. November 2020 um 8:00 Uhr)
Laut RKI: 128,5 (Stand Freitag, 27. November 2020 um 0:00 Uhr)