Amtliches Endergebnis der Landratswahl steht fest


 
In seiner Sitzung am 4. Februar 2019 hat der Wahlausschuss des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen das amtliche Endergebnis der Landratswahl festgestellt.

(ir) Von 76.289 Wahlberechtigten gaben insgesamt 30.061 Wähler ihr Votum ab und wählten Peter von der Grün von den Freien Wählern mit 16.223 Stimmen, das entspricht 52,4 Prozent, in das Amt des Landrates.



CSU-Kandidat Fridolin Gößl erhielt 14.755 Stimmen, was 47,6 Prozent entspricht. Die Wahlbeteiligung lag bei 40,7 Prozent. 0,3 Prozent aller abgegeben Stimmzettel waren ungültig, beispielsweise weil sie nicht ausgefüllt oder mit unerlaubten Zusätzen versehen waren. Der Wahlausschuss, dem neben Kreiswahlleiter Klaus Ferstl auch Bianca Glöckl (FW), Alfred Hornung (CSU), Karola Schwarz (GRÜNE) und Birgitt Glasenapp (SPD) angehören, stellte das Wahlergebnis durch Beschluss fest.

Anzeige


Landrat Peter von der Grün hat sein Amt am Wahlabend durch eine schriftliche Erklärung gegenüber dem Landkreiswahlleiter angenommen. Die Vereidigung folgt auf der nächsten Kreistagssitzung am 21. Februar 2019.