Neues Forum stärkt offene Jugendarbeit

(ir) Ein neu gegründetes Forum für offene Jugendarbeit im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen vernetzt beteiligte Akteure und soll Zusammenarbeit fördern.

Im Rahmen der offenen Jugendarbeit stehen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen verschiedene Einrichtungen zur Verfügung, in denen Jugendliche und junge Erwachsene ihre Freizeit verbringen können. Dort werden Sie zum Teil von hauptamtlichen Kräften, aber auch von ehrenamtlichem Personal betreut. Das neu gegründete Forum offene Jugendarbeit bringt die beteiligten Akteure zusammen und fördert den fachlichen Erfahrungsaustausch.

Das erste Netzwerktreffen fand kürzlich im Bürgerhaus im Neuburger Ostend statt. Dazu aufgerufen hatten Kreisjugendpflegerin Anne Heiß, Kreisjugendring-Geschäftsführer Guido Büttner, das Bürgerhaus und das Team des Modellprojektes „Jugend stärken im Quartier“. Rund 20 Personen folgten der Einladung, darunter die Leiter der Jugendzentren in Neuburg und Schrobenhausen, Vertreter der Jugendtreffs aus Ehekirchen, Karlshuld und Heinrichsheim sowie Mitglieder des Neuburger Traumtheaters.
„Die erste Zusammenkunft war sehr ergiebig. Die beteiligten Institutionen haben sich vorgestellt, Herausforderungen in der täglichen Arbeit wurden gemeinsam beleuchtet und erste Kooperationsmöglichkeiten ausgelotet“, äußert sich Anne Heiß zufrieden. Beim nächsten Treffen im Herbst sollen bereits konkrete Vorschläge zu einer übergreifenden Zusammenarbeit diskutiert werden.

Weitere Anbieter von offener Jugendarbeit aus dem Landkreis sind dazu herzlich eingeladen, wie Heiß betont: „Das Forum soll zweimal im Jahr in den verschiedenen Einrichtungen tagen. Wir freuen uns, wenn neue Interessenten dazu stoßen.“ Wer sich am Forum offene Jugendarbeit beteiligen möchte, wendet sich an:

Kreisjugendpflegerin Anne Heiß
Fachbereich „Kommunale Jugendarbeit“
Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen
Platz der deutschen Einheit 1
86633 Neuburg an der Donau
Email: anne.heiss@lra-nd-sob.de
Telefon: (0 84 31) 57-4 36